Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kapillarrohrmatten für Flächenheiz- und -kühlsysteme von Gebäuden

30.04.2003


Kapillarrohrmatten aus Polypropylen wurden schon vor etwa zwanzig Jahren entwickelt. Ursprünglich zur Abwärmenutzung konzipiert, zeigen sie jetzt ihre Stärken in Flächenheiz- und -kühlsystemen von Gebäuden.


Mit ihrem geringen Platzbedarf, der geringen thermischen Trägheit und einem geringen Strömungswiderstand können Kapillarrohrmatten optimal in Fußbodenheizungen und Kühldecken eingesetzt werden. In einem Forschungsvorhaben der Hochschule Zwickau in Zusammenarbeit mit der Clina Heiz- und Kühlelemente GmbH wurden ihre Eigenschaften sowohl theoretisch als auch praktisch umfassend untersucht. Dabei wurden zum Teil überraschende Einsatzmöglichkeiten aufgezeigt.

So bieten Kapillarrohrmatten dem Architekten weitgehende Gestaltungsfreiheit: etwa bei der Anwendung bei Kühldecken, Kühlsegeln, Kühlwänden, flexiblen Kühlflächen (z.B. freihängenden Kapillarrohrmatten), Stoffsegeln mit integrierten Matten, Kühlsäulen oder Kühlschächten. Weitere Einsatzmöglichkeiten bestehen nach Angaben der Zwickauer Forscher bei der Be- und Entladung von Erdwärme- und Latentwärmespeichern.


Dass die Behaglichkeit eines Raumes entscheidend von der Temperatur der Umgebungsflächen abhängt, wussten schon die Römer. In antiken Thermen lassen sich noch heute Luftkanäle (sogenannte Hypokausten) in Fußböden und Wänden bewundern, die vor 2000 Jahren von warmer Luft durchströmt wurden. Heute ist die Umweltfreundlichkeit ein zusätzliches Argument für großflächige Systeme. Da nur geringe Temperaturdifferenzen gegenüber der Raumtemperatur erzeugt werden müssen, können Energieverluste minimiert und Umweltenergie genutzt werden.

| BINE Informationsdienst
Weitere Informationen:
http://www.bine.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Modernes Architektenhaus mit landestypischen Design-Elementen
15.02.2017 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Großprojekte: Auf den Start kommt es an - Projekt zur Optimierung komplexer Bauvorhaben gestartet
03.02.2017 | Technische Universität Braunschweig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten