Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Recyclinghaus mit Bio-Architektur

07.07.2008
11.000 PET-Flaschen zum Zweck der Wärmedämmung verbaut

Die auf Müllentsorgung spezialisierte Servizi Ambientali Veneto Nord Orientale (Savno) hat an ihrem Geschäftssitz in Conegliano Veneto Italiens erstes voll recyceltes Ökohaus errichtet. Das zweistöckige Bürogebäude mit 600 Quadratmetern Nutzfläche ist hundertprozentig mit aus der getrennten Müllsammlung stammenden Materialien gefertigt.

"Die Baukostensumme liegt zwar um 20 Prozent über der einer vergleichbaren herkömmlichen Konstruktion", erklärt Firmenleiter Riccardo Szumski. "Angesichts der starken ökologischen Ausrichtung wird sich die Mehrausgabe in kurzer Zeit amortisiert haben."

Szumski verweist dabei besonders auf die weit vorangetriebene Wärmedämmung. Die Fußböden sind mit aus Altpapier gewonnener Zellulosefaser und gebrauchten Flaschenkorken isoliert. Über 11.000 PET-Flaschen wurden zu wärme- und geräuschisolierenden Panelen verarbeitet, die wegen des Fehlens von Klebern als besonders umweltfreundlich gelten und bei Gebäudebränden keinen giftigen Rauch verursachen. Die Wände hingegen sind aus Holz-Zement-Platten gefertigt. Türen und Fenster stammen aus recyceltem Aluminium, während die Trägerelemente aus wiederverwendbarem Stahl bestehen. Sogar das dazugehörige Mobiliar wie Stühle und Schreibtische sind aus Recyclingmaterial zusammengesetzt.

Der wegen der Dämmeffekte niedrig gehaltene Energiebedarf wird durch Wärmepumpen und Photovoltaikmodule gedeckt. Um die wärmedämmende und klimatisierende Wirkung weiter zu erhöhen, ist außerdem die Einrichtung eines Dachgartens vorgesehen, der mit aus der getrennten Müllsammlung gewonnenem Kompost gedüngt wird. Er soll vor allem die Feststaubanteile der Luft binden und die Feuchtigkeit konservieren. Zur Bewässerung der Pflanzen und Versorgung der Hygieneeinrichtungen wird auf dem Dach gesammeltes Regenwasser verwendet. "Zeiterscheinungen wie Klimawandel und Rohstoffmangel haben uns bei unserem Neubau die Entscheidung zu Gunsten einer Bio-Architektur leicht gemacht, die umweltverträglich ist und zudem mit unserer Geschäftstätigkeit voll in Einklang steht", bestätigt Szumski.

Die in 35 Gemeinden im Einzugsgebiet von Treviso tätige Savno liegt mit einem Mülltrennungsanteil von 76 Prozent auf einem der Spitzenplätze der italienischen Rangskala. Anerkennung erhielt das seit sieben Jahren bestehende Konsortium auch vom italienischen Gesundheitsminister Maurizio Sacconi, der in einem Dankesschreiben die Vorbildfunktion des Projektes hervorhob. Savno arbeitet derzeit zusammen mit dem italienischen Getränkehandelsverband Italgrob an einem Projekt für die Wiederbelebung von Leergutsystemen.

Harald Jung | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.savno.it

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Modernes Architektenhaus mit landestypischen Design-Elementen
15.02.2017 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Großprojekte: Auf den Start kommt es an - Projekt zur Optimierung komplexer Bauvorhaben gestartet
03.02.2017 | Technische Universität Braunschweig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie