Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einzigartiges Gesundheits- und Allergiker-Konzept im 100+5 Cabrio

13.03.2008
>Das höchste Gut sei die seelische Harmonie mit sich selbst< Seneca.
Dieses zu erhalten scheint angesichts zunehmender Umwelt- und Gesundheitsbelastungen sehr erstrebenswert. Wer sich dessen bewusst ist, wird seine Familie und sich größtmöglich schützen wollen. Wie kann man behaglich und wohngesund leben, besonders wenn Allergieprobleme in der Familie auftreten?

Das 100+5 Cabrio wurde als eines der ersten Häuser überhaupt nach den Richtlinien des Institut für Umwelt und Gesundheit – IUG (Institut für Umwelt und Gesundheit) gebaut. Ein spezieller Prüf- und Kriterienkatalog muss dabei erfüllt werden um das ALLÖKH-Siegel des IUG zu erhalten. ALLÖKH – das steht für Allergiker-gerechtes ÖKO-Haus.





Baufritz hat mit seinem einzigartigen Gesundheitskonzept im 100+5 Cabrio höchste Maßstäbe erfüllt. Hier fließt Wissen aus über 100jähriger Holzbauerfahrung ein. Die Raumplanung erfolgt nach Wohlfühlkriterien, unter anderem auch durch Feng-Shui-Ausrichtung. Licht, Wärme, Komfort und eine harmonische Farbgestaltung bieten Bewohnern beschwingte Lebensatmosphäre.

Sicherheit im Wissen um gesundes Bauen bietet die Anwendung von schadstoffgeprüften Baumaterialien. Das Gebäude ist, wie alle BAUFRITZ-VOLL-WERT-HÄUSER, ohne chemische Holzschutzmittel errichtet und wird mittels Messtechnik in seiner Luftqualität geprüft. Es hat halogenfreie und abgeschirmte Elektroinstallationsleitungen. Eine hochwärmegedämmte Gebäudehülle mit einem U-Wert von 0,15 W/m²K gewährt einen hohen thermischen Komfort und sichert behagliches Wohnen mit geringen Energiekosten. Als Dämmstoff verwendet Baufritz die eigens entwickelte Holzspäne-Dämmung HOIZ S45. Kürzlich mit dem neuen internationalen Bio-Siegel „natureplus“ von Verbraucherministerin Künast ausgezeichnet.

Ein schalldämmendes neu entwickeltes Trockenestrichsystem im 100+5 Cabrio sorgt für erholsame Ruhe und optimierten Schallschutz. Durch ein Detail, die sogenannte >Warme Kante

Eine Neuentwicklung ist die Multi-Klimatic, eingebaut in die Außenwand des Hauses. Sie sorgt dafür, dass jeder Raum ganz individuell und nach Bedarf beheizt, gekühlt und mit frischer, gefilterter und damit pollenfreier Luft versorgt wird. Eine einzigartige Raumluft-Qualität entsteht. So auch im speziellen für Allergiker-Zimmer im Obergeschoß. Es ist gänzlich mit unbehandelten Möbeln und Allergiker-geeigneten Materialien bestückt und hat weltweit die ersten Außenrollos mit integriertem Pollenschutz.

Ein spezieller Schleusenraum im Untergeschoß, mit Pollensauger und Kleiderablage, bietet Allergikern Sicherheit und Komfort. Großer Nutzen ist die Sauna im Keller. Sie ist so bemessen, dass darin Matratzen, durch Erhitzung, von Milben befreit werden können.

Und für die geliebte Hauskatze gibt es im Keller einen separaten Einlass.
Für weitere Sicherheit sorgt eine innovative Schutzebene „XUND-E“, welche äußerst wirkungsvoll die Belastungen durch Elektrosmog reduziert. Geprüft und empfohlen von der internationalen Gesellschaft für Elektrosmog-Forschung – IGEF. Das gesamte Musterhaus erhielt Allergiker-geeignete Innenwand-Anstriche.

Eine intensive individuelle Allergiker-Beratung sorgt für die jeweilige Lösung der Allergieprobleme. Die Philosophie des Allgäuer Unternehmens zeigt einmal mehr wohin der Trend geht. Gesundheit gepaart mit Komfort und exklusivem Ambiente. Hier haben Menschen für Menschen etwas Besonderes geschaffen.

Julia Albrecht | BAUFRITZ, seit 1896
Weitere Informationen:
http://www.baufritz.com/?dom=w_ir-de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit
18.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“
17.01.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie