Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einzigartiges Gesundheits- und Allergiker-Konzept im 100+5 Cabrio

13.03.2008
>Das höchste Gut sei die seelische Harmonie mit sich selbst< Seneca.
Dieses zu erhalten scheint angesichts zunehmender Umwelt- und Gesundheitsbelastungen sehr erstrebenswert. Wer sich dessen bewusst ist, wird seine Familie und sich größtmöglich schützen wollen. Wie kann man behaglich und wohngesund leben, besonders wenn Allergieprobleme in der Familie auftreten?

Das 100+5 Cabrio wurde als eines der ersten Häuser überhaupt nach den Richtlinien des Institut für Umwelt und Gesundheit – IUG (Institut für Umwelt und Gesundheit) gebaut. Ein spezieller Prüf- und Kriterienkatalog muss dabei erfüllt werden um das ALLÖKH-Siegel des IUG zu erhalten. ALLÖKH – das steht für Allergiker-gerechtes ÖKO-Haus.





Baufritz hat mit seinem einzigartigen Gesundheitskonzept im 100+5 Cabrio höchste Maßstäbe erfüllt. Hier fließt Wissen aus über 100jähriger Holzbauerfahrung ein. Die Raumplanung erfolgt nach Wohlfühlkriterien, unter anderem auch durch Feng-Shui-Ausrichtung. Licht, Wärme, Komfort und eine harmonische Farbgestaltung bieten Bewohnern beschwingte Lebensatmosphäre.

Sicherheit im Wissen um gesundes Bauen bietet die Anwendung von schadstoffgeprüften Baumaterialien. Das Gebäude ist, wie alle BAUFRITZ-VOLL-WERT-HÄUSER, ohne chemische Holzschutzmittel errichtet und wird mittels Messtechnik in seiner Luftqualität geprüft. Es hat halogenfreie und abgeschirmte Elektroinstallationsleitungen. Eine hochwärmegedämmte Gebäudehülle mit einem U-Wert von 0,15 W/m²K gewährt einen hohen thermischen Komfort und sichert behagliches Wohnen mit geringen Energiekosten. Als Dämmstoff verwendet Baufritz die eigens entwickelte Holzspäne-Dämmung HOIZ S45. Kürzlich mit dem neuen internationalen Bio-Siegel „natureplus“ von Verbraucherministerin Künast ausgezeichnet.

Ein schalldämmendes neu entwickeltes Trockenestrichsystem im 100+5 Cabrio sorgt für erholsame Ruhe und optimierten Schallschutz. Durch ein Detail, die sogenannte >Warme Kante

Eine Neuentwicklung ist die Multi-Klimatic, eingebaut in die Außenwand des Hauses. Sie sorgt dafür, dass jeder Raum ganz individuell und nach Bedarf beheizt, gekühlt und mit frischer, gefilterter und damit pollenfreier Luft versorgt wird. Eine einzigartige Raumluft-Qualität entsteht. So auch im speziellen für Allergiker-Zimmer im Obergeschoß. Es ist gänzlich mit unbehandelten Möbeln und Allergiker-geeigneten Materialien bestückt und hat weltweit die ersten Außenrollos mit integriertem Pollenschutz.

Ein spezieller Schleusenraum im Untergeschoß, mit Pollensauger und Kleiderablage, bietet Allergikern Sicherheit und Komfort. Großer Nutzen ist die Sauna im Keller. Sie ist so bemessen, dass darin Matratzen, durch Erhitzung, von Milben befreit werden können.

Und für die geliebte Hauskatze gibt es im Keller einen separaten Einlass.
Für weitere Sicherheit sorgt eine innovative Schutzebene „XUND-E“, welche äußerst wirkungsvoll die Belastungen durch Elektrosmog reduziert. Geprüft und empfohlen von der internationalen Gesellschaft für Elektrosmog-Forschung – IGEF. Das gesamte Musterhaus erhielt Allergiker-geeignete Innenwand-Anstriche.

Eine intensive individuelle Allergiker-Beratung sorgt für die jeweilige Lösung der Allergieprobleme. Die Philosophie des Allgäuer Unternehmens zeigt einmal mehr wohin der Trend geht. Gesundheit gepaart mit Komfort und exklusivem Ambiente. Hier haben Menschen für Menschen etwas Besonderes geschaffen.

Julia Albrecht | BAUFRITZ, seit 1896
Weitere Informationen:
http://www.baufritz.com/?dom=w_ir-de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht EU-Forschungsprojekt INNOVIP: Neue Technologien für langlebige und kostengünstige Vakuumdämmplatten
22.02.2017 | Bayerische Forschungsallianz GmbH

nachricht Modernes Architektenhaus mit landestypischen Design-Elementen
15.02.2017 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik