Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wenn Städte immer mehr an Boden gewinnen: Wie gelingt Land- und Gartenbau südlich der Sahara?

11.04.2017

Wie kann kleinteilige, ökologische Landwirtschaft in zunehmend urbanisierten Regionen südlich der Sahara gelingen? Die Bedingungen und Möglichkeiten für urbane Landwirtschaft in Tansania und Südafrika untersuchen Wissenschaftler der Universität Oldenburg im Verbund mit afrikanischen Partneruniversitäten und Praxispartnern im neuen Projekt ECOSOLA. Das Akronym geht auf den englischsprachigen Titel zurück und steht für „Ökosystem-basierte Lösung für resiliente städtische Landwirtschaft in Afrika“. Das Bundesforschungsministerium sowie der Deutsche Akademische Austauschdienst fördern das vom Oldenburger Ökonomen Prof. Dr. Bernd Siebenhüner koordinierte Projekt mit insgesamt rund 800.000 Euro.

Die rasant fortschreitende Urbanisierung in vielen Gebieten Subsahara-Afrikas stellt die dortigen Gesellschaften vor ernsthafte Probleme. Die Metropolen Afrikas wie Nairobi (Kenia), Kinshasa (Demokratische Republik Kongo) und Dar es Salaam (Tansania) wachsen sehr schnell und lösen ländlich-agrarische Wirtschaftssysteme in ihrem Umkreis nach und nach ab.


Ökologische Landwirtschaft nahe Dar es Salaam (Tansania): Aus einem Nährstoffballen mit Rindenmulch wachsen bis zu zehn Kilogramm Pilze.

Kilian Köbrich / Universität Oldenburg


Auf einem Biobauernhof nahe Dar es Salaam, den die ECOSOLA-Wissenschaftler während ihres Kick-off-Workshops in Tansania besuchten, dient Fledermaus-Guano als wertvoller Dünger für die Pilzzucht.

Kilian Köbrich / Universität Oldenburg

Gleichwohl haben sich kleinteilige Landwirtschaft und Gartenbau in den Städten Afrikas etabliert und leisten einen wichtigen Beitrag, um die Bevölkerung zu ernähren.

Jedoch haben die Bauern zu kämpfen: mit unsicheren oder unklaren Landnutzungsrechten, fehlender politischer Akzeptanz, der Verschmutzung von Böden, Wasser und Luft, der unzureichenden Wasserversorgung und massiven Schäden im Fall von Überschwemmungen.

Die Wissenschaftler im Projekt ECOSOLA wollen im Projekt unter anderem einige ökologisch wirtschaftende Modellbetriebe in den Blick nehmen und konkrete Lösungsansätze für urbane Landwirtschaft in Afrika entwickeln.

„Mit dem Projekt wollen wir einen Beitrag leisten, nachhaltige Lösungen für die uns alle betreffenden Herausforderungen Afrikas zu etablieren“, sagt Projektkoordinator Siebenhüner.

Seine Arbeitsgruppe „Ökologische Ökonomie“ und die Arbeitsgruppe „Landschaftsökologie“ des Oldenburger Ökologen Prof. Dr. Michael Kleyer arbeiten in dem dreijährigen Vorhaben eng zusammen mit der Universität Dar es Salaam und der Nelson Mandela Metropolitan University (Port Elizabeth, Südafrika).

Weitere Informationen:

http://uol.de/ecoeco
http://uol.de/landeco

Dr. Corinna Dahm-Brey | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Astronautennahrung für Kühe: Industriell gezüchtete Mikroben als umweltfreundliches Futter
20.06.2018 | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

nachricht Neue Perspektive für die Gesundheit der Bäume
15.06.2018 | Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics