Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jetzt online: Weltweite Karte zu Projekten gebäudegebundener Landwirtschaft

25.06.2012
Die Webseite des Forschungsprojektes „Z-Farm – Städtische Landwirtschaft der Zukunft“ www.zfarm.de verfügt über ein neues Informationsangebot: Eine Online-Karte, die weltweit existierende Typen gebäudegebundener Landwirtschaftsprojekte aufzeigt.

Der Trend, den Anbau von Obst und Gemüse wieder näher an den Verbraucher, sprich in die Stadt zu bringen, spiegelt sich in zahlreichen Initiativen städtischer Landwirtschaft wieder.

Eine spezielle Form davon ist der Obst- und Gemüseanbau auf, an oder in Gebäuden in der Stadt – das sogenannte Zero-Acreage Farming (ZFarming). Was zunächst noch nach Zukunftsmusik klingt, wird bereits in vielen Städten praktiziert.

Die ForscherInnen von ZFarm haben eine ganze Reihe existierender Projekte gebäudegebundener Landwirtschaft in Europa, Nordamerika, Asien und Australien identifiziert.

Diese haben sie in einer Karte aufbereitet, in der sich Nutzer einen Überblick über eine Vielzahl von Dachgewächshäusern, offenen Dachfarmen/-gärten und indoor farming Projekten verschaffen können.

Dort finden sie Steckbriefe zu jedem Projekt mit folgenden Informationen:

- Name und Adresse des Projekts,
- Farmtyp (Rooftopfarm/Garden, Indoorfarm, Rooftop Greenhouse, Facade),
- Gebäudenutzungen, mit denen ZFarming jeweils kombiniert wird,
- konzeptionelle Ausrichtung der Projekte (sogenannter Z-Farm-Typ)
- weiterführende Links
Die Karte bietet zudem die Möglichkeit, Projekte gezielt nach verschiedenen Kriterien zu suchen. Die Projektdatenbank erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird im weiteren Verlauf des Projekts regelmäßig aktualisiert. Den Link zur Karte sowie Tipps zur Benutzung und einige weiterführende Hinweise finden Sie unter http://www.zfarm.de (Unterseite „Die Ideen“).

Die Karte bietet einen bisher wohl einmaligen Überblick über die verschiedenen Formen und Typen der gebäudegebundenen Landwirtschaft in Städten industrialisierter Länder. Durch die Analyse existierender Projekte und den daraus abgeleiteten ZFarm-Typen ist das Forschungsteam nun in der Lage, das breite Spektrum der gebäudegebundenen Landwirtschaft abzubilden und zu beschreiben.

Zum Projekt ZFarm – Städtische Landschaft der Zukunft“

Die Chancen und Umsetzungsmöglichkeiten des sogenannten Zero Acreage Farming oder ZFarming erforscht das Projektteam „ZFarm – Städtische Landwirtschaft der Zukunft“ am Beispiel des Großstadtraums Berlin. Bis 2013 treiben das Institut für Stadt- und Regionalplanung der TU Berlin und das inter 3 Institut für Ressourcenmanagement unter Leitung des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) die gebäudegebundene Landwirtschaft in Berlin mit einer Innovations- und Technikanalyse voran. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie unter http://www.zfarm.de

Pressekontakt
Pressebüro des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.
Monique Luckas/Susanne Hecker
Tel. 033432/82 405
033432/82 309
Mail. public.relations@zalf.de

Monique Luckas | idw
Weitere Informationen:
http://www.zfarm.de
http://www.user.tu-berlin.de/wolfgang.straub/zfarm/svg/index_svg.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Kaskadennutzung auch bei Holz positiv
11.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Warum pflanzt man Bäume auf dem Acker?
29.11.2017 | Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik