Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

First Land Management Agency in Austria founded

15.11.2012
Municipalities in the Region Voitsberg (Styria) corporate to foster sustainable land management – Foundation was initiated by the EU-Project „Circular Flow Land Use Management (CircUse)“

On the occasion of the foundation of the first land management agency in Austria a public “Kick-Off Event” took place on the “Energyboat Mochart” in Köflach (Styria) on 8th November 2012.

The formation of the land management agency is a result of the 2011 workshop “Future Land Use in the Region Voitsberg” which was held in the frame of the EU-Project „Circular Flow Land Use Management“ (CircUse). Various actors from the region have participated in the workshop. The joint land management agency consists of the municipalities in Baernbach, Koeflach, Maria Lankowitz, Rosental an der Kainach and Voitsberg.

A wide range of land management aspects were presented and discussed during the “Kick-Off Event” in expert speeches, panel discussion and a workshop. Interest groups, amongst other citizens, were presented an interesting and manifold information program. Objectives of land management in the federal state of Styria, challenges in the core area Voitsberg as well as the structure and responsibilities of the new land management agency were presented. Positions were discussed at the panel discussion “land management – need for action – challenges” whereas all members have underlined the need of a sustainable land management with the aim to minimise land consumption.

In the workshop “land innovations” the participants worked to issues like demographic change, participation, role of public and private actors as well as questions to the sustainable development of the region. In total 70 persons participated in the “Kick-Off Event”, participants were among others Mr. Petinger as member of the Parliament of Styria. The event was realised in the frame of the CircUse project whereas the partners of the Environment Agency Austria and Telepark Baernbach Corporation ltd. hosted the guests.

Main objective of the first Austrian land management agency is the support of the five municipalities of the core region Voitsberg in activities to reuse brownfields – former industrial/commercial and mining areas – in a sustainable and environmental friendly way. Herewith is the principle of circular flow land use management the central systematically and prior strategy to identify and use land potentials. Underused areas like gaps or brownfields are in the focus - inner development obtain priority compared to suburban or greenfield developments.

The municipalities in the LEADER-Region „Lipizzanerheimat“ have development potentials available in terms of former coal mining areas, closed brick and glass factories which have leaved land and production facilities which are not in use anymore. In the region are furthermore former smaller production companies and workman's dwellings that are not use. All this areas should be developed under the - in the last years new developed - regional approach to development named „Lipizzanerheimat“ including solutions for sustainable energy production.

It is planned that the land management agency – after a start-up phase which is financed supported by the EU-project – will generate the needed financial resources for the predominant part themselves. For the start-up phase financial support is also given by the five municipalities. Member of the land management agency are the municipalities Baernbach, Koeflach, Maria Lankowitz, Rosental an der Kainach und Voitsberg.

The project is implemented through the CENTRAL EUROPE Programme co-financed by the ERDF. The pro-gramme is funded by the Central European Program of European Grouping of Territorial Cooperation.

More Information:

CircUse webpage
www.circuse.eu
Link to the “Kick-Off Event”
http://www.umweltbundesamt.at/umweltsituation/boden/boden_termine/neuechancen_112012/
Contact
German Institute for Urban Affairs, Zimmerstraße 13-15, 10969 Berlin, Germany
Maic Verbücheln
phone: +49 30 39001-263
e-mail: verbuecheln@difu.de

Sybille Wenke-Thiem | idw
Further information:
http://www.difu.de

More articles from Agricultural and Forestry Science:

nachricht Ammonium nitrogen input increases the synthesis of anticarcinogenic compounds in broccoli
26.04.2017 | University of the Basque Country

nachricht New data unearths pesticide peril in beehives
21.04.2017 | Cornell University

All articles from Agricultural and Forestry Science >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie