Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kompetenzmanagement zum Aufbau ausländischer Arbeitskräfte zu Fachkräften in der Landwirtschaft

15.09.2014

Einladung zur Auftaktveranstaltung des Projektes „Alfa Agrar“ am 30. September 2014

Um die hohen Verbrauchererwartungen erfüllen zu können, sind in den landwirtschaftlichen Betrieben entsprechende fachliche Kompetenzen zur Einhaltung der Qualitätsstandards unerlässlich. Dazu nutzt die Landwirtschaft technische Entwicklungen wie z. B. die Computerisierung von Überwachungs- und Auswertungsprozessen.

Durch den zunehmenden Bedarf an gut qualifizierten Arbeitskräften steht die Branche in den ländlichen Regionen unter enormen Druck. Die Sicherung des Fachkräftebestands ist einerseits mit der Überalterung der Landbevölkerung und der Landflucht sowie andererseits mit einem harten globalen Wettbewerb und den rasch voranschreitenden technologischen Entwicklungen in Einklang zu bringen.

Mit den Menschen aus den eigenen Reihen, die in den Dörfern aufgewachsen sind und dort die Schule besuchten, ist dieser Fachkräftebedarf zukünftig nicht zu sichern. Das heißt, es werden zusätzlich Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gebraucht, die aus anderen Regionen kommen und unsere Kultur und Sprache kaum kennen.

Wollen wir, dass diese Menschen bei uns gute Arbeit leisten, müssen wir ihnen diese umgekehrt auch an den Arbeitsplätzen bieten. Mit einer integrationssensiblen Unternehmenskultur können ausländische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ihren Platz in den Agrarunternehmen und der Region finden und für die hier anstehenden Aufgaben gewonnen werden.

Wie das gehen kann, was alles zu beachten ist und wie sich Unternehmen gemeinsam mit dem Projekt Alfa Agrar auf die neuen Herausforderungen vorbereiten können, wird am 30. September 2014 auf einer Veranstaltung des Qualifizierungspools für die Landwirtschaft vorgestellt. Dazu lädt das Agrarunternehmen Barnstädt mit den Instituten IAMO und ZSH von 11.00 bis 16.00 Uhr in seine Räume ein.

Beteiligt sind an der Veranstaltung neben Unternehmen der Bauernverband und Bauernbund Sachsen-Anhalt, das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt, der Land- und Forstwirtschaftliche Arbeitgeberverband Sachsen-Anhalt e.V. und die Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit. Gefördert wird das Vorhaben aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und betreut durch den Projektträger DLR.

Auftaktveranstaltung „Alfa Agrar“:

Ort: Agrarunternehmen Barnstädt e. G. (www.aub-online.de)
Datum/Zeit: am 30. September 2014 von 11 bis 16 Uhr

Anmeldung unter:
Bettina Wiener (Ansprechpartnerin im ZSH)
veranstaltung@zsh.uni-halle.de
Tel.: 0345 9639-600
Fax: 0345 9639-601

 
Über das IAMO

Das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) widmet sich der Analyse von wirtschaftlichen, sozialen und politischen Veränderungsprozessen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie in den ländlichen Räumen. Sein Untersuchungsgebiet erstreckt sich von der sich erweiternden EU über die Transformationsregionen Mittel-, Ost- und Südosteuropas bis nach Zentral- und Ostasien. Das IAMO leistet dabei einen Beitrag zum besseren Verständnis des institutionellen, strukturellen und technologischen Wandels. Darüber hinaus untersucht es die daraus resultierenden Auswirkungen auf den Agrar- und Ernährungssektor sowie die Lebensumstände der ländlichen Bevölkerung. Für deren Bewältigung werden Strategien und Optionen für Unternehmen, Agrarmärkte und Politik abgeleitet und analysiert. Seit seiner Gründung im Jahr 1994 gehört das IAMO als außeruniversitäre Forschungseinrichtung der Leibniz-Gemeinschaft an.

Pressekontakt

Daniela Schimming
Tel.: +49 345 2928-330
Fax: +49 345 2928-499
presse@iamo.de
www.iamo.de

Daniela Schimming | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Acht europäische Länder im Kampf gegen den Asiatischen Laubholzbockkäfer
06.01.2017 | Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

nachricht Kleinbauern in Afrika: Clevere Milchkühlung – dank Solar auch ohne Stromanschluss
02.01.2017 | Universität Hohenheim

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Im Focus: Mit Bindfaden und Schere - die Chromosomenverteilung in der Meiose

Was einmal fest verbunden war sollte nicht getrennt werden? Nicht so in der Meiose, der Zellteilung in der Gameten, Spermien und Eizellen entstehen. Am Anfang der Meiose hält der ringförmige Proteinkomplex Kohäsin die Chromosomenstränge, auf denen die Bauanleitung des Körpers gespeichert ist, zusammen wie ein Bindfaden. Damit am Ende jede Eizelle und jedes Spermium nur einen Chromosomensatz erhält, müssen die Bindfäden aufgeschnitten werden. Forscher vom Max-Planck-Institut für Biochemie zeigen in der Bäckerhefe wie ein auch im Menschen vorkommendes Kinase-Enzym das Aufschneiden der Kohäsinringe kontrolliert und mit dem Austritt aus der Meiose und der Gametenbildung koordiniert.

Warum sehen Kinder eigentlich ihren Eltern ähnlich? Die meisten Zellen unseres Körpers sind diploid, d.h. sie besitzen zwei Kopien von jedem Chromosom – eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

14. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

12.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

moove und Sony Lifelog machen mobil

17.01.2017 | Unternehmensmeldung

Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

17.01.2017 | Physik Astronomie

Wasser - der heimliche Treiber des Kohlenstoffkreislaufs?

17.01.2017 | Geowissenschaften