Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovativer Salatanbau direkt in der Stadt

12.09.2014

Angesichts des steigenden Bedarfs an Lebensmitteln aufgrund der wachsenden Stadtbevölkerung und vor dem Hintergrund des Klimawandels, der Ressourcen- und Landverknappung sowie der Bodenverarmung haben der Stadtplaner Philippe Audubert und seine Partner in Lyon das Projekt “Fermes Urbaines Lyonnaises” (FUL – städtischer Gartenbau in Lyon) ins Leben gerufen. Ihr Projekt beruht auf dem Prinzip der vertikalen Landwirtschaft in Verbindung mit der Technik der Hydroponik.

Die Hydroponik (oder auch Hydrokultur oder hydroponische Kultur) ist Pflanzenzucht, bei der die Pflanze nicht durch Erde ernährt wird, sondern durch eine flüssige Nährstofflösung.


Digitale Illustration des Projekts “Fermes Urbaines Lyonnaises”

Dies ermöglicht die Schaffung eines künstlichen Klimas im Inneren von Gebäuden. Im Vergleich zur konventionellen landwirtschaftlichen Produktion reduziert diese innovative Methode den Bedarf an Wasser und Pflanzenschutzmitteln um bis zu 90 %.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Erzeugnisse direkt am Ort des Verbrauchs angebaut werden, was geringere Transportwege bedeutet und somit geringere CO2-Emissionen. Ein Detail, das auch dem Geldbeutel der Verbraucher zugutekommt, denn die Logistik macht fast 60% der Kosten für die Gemüseproduktion aus. 

Mit Blick auf eine nachhaltige Landwirtschaft sollen im Rahmen des FUL-Projektes mehr als 600 000 Salatköpfe pro Jahr geerntet werden; zehn Mal mehr als beim Freilandanbau. Die Salatköpfe schwimmen in einer Nährstofflösung und werden auf verschiedenen Ebenen angebaut.

Auf einer Art Fließband durchlaufen sie je nach Wachstumsphase unterschiedliche Etagen des städtischen „Gewächshauses“: von der Setzlingsstation im Erdgeschoss des Gebäudes bis hin zum natürlichen Sonnenlicht im Obergeschoss. 

Die ersten Versuche werden voraussichtlich im Sommer 2016 beginnen. 

Quelle: Artikel aus Le Monde – 25.08.2014 – http://lesclesdedemain.lemonde.fr/villes/ful-bientot-une-ferme-urbaine-innovante-a-lyon-_a-13-4282.html 

Redakteur: Clément Guyot, clement.guyot@diplomatie.gouv.fr

Wissenschaft-Frankreich (Nummer 275 vom 10. September 2014)

Französische Botschaften in Deutschland und Österreich

Clément Guyot | Wissenschaft Frankreich

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Nordatlantisches Wetterphänomen beeinflusst extreme Samenjahre bei Bäumen in Europa
16.01.2018 | Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

nachricht Feldarbeiten der größten Bodeninventur Deutschlands sind abgeschlossen
15.01.2018 | Johann Heinrich von Thünen-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Kobold in der Zange

17.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Mit Elektrizität Magnetismus umschalten

17.01.2018 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Eigenschaften erlauben Einblicke in Quantenpunkte

17.01.2018 | Physik Astronomie