Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Informationsplattform „milchtrends.de“ geht online

13.11.2012
Forschungsverbund bündelt Wissen zur Ökonomie der Milch / Gemeinsame Pressemitteilung des Thünen-Instituts Braunschweig und der Georg-August-Universität Göttingen

Wie geht es weiter mit der Milchwirtschaft? Die neu eingerichtete Website http://www.milchtrends.de gibt interessierten Akteuren einen Überblick über aktuelle Trends – national und international.

Hinter dem Informationsangebot steht der Forschungsverbund „milchtrends.de“, der im Sommer 2011 von den agrarökonomischen Instituten der Georg-August-Universität Göttingen und des Braunschweiger Thünen-Instituts ins Leben gerufen wurde. Der Forschungsverbund bündelt das Wissen beider Einrichtungen zu ökonomischen Fragen rund um die Wertschöpfungskette Milch.

Durch die fortschreitende Globalisierung der Agrar- und Ernährungswirtschaft und die Liberalisierung der Gemeinsamen Agrarpolitik steht die deutsche Milchwirtschaft immer stärker im internationalen Wettbewerb. Informationen für die Einordnung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit über Ländergrenzen hinaus werden daher für alle Beteiligten der Wertschöpfungskette Milch immer wichtiger. Hier setzt milchtrends.de an, mit wissenschaftlich fundierten und unabhängigen Analysen, die sich explizit an Praktiker in der Wertschöpfungskette richten.
Die Akteure des Forschungsverbundes arbeiten eng mit Praktikern, Politikern und Wissenschaftlern zusammen und binden so unterschiedliche Perspektiven in ihre Forschungsprojekte ein. „Auf diese Weise bleiben wir nah am Geschehen, können interessante Entwicklungen schnell erfassen und wissenschaftlich fundiert analysieren“, sagen Prof. Folkhard Isermeyer vom Thünen-Institut in Braunschweig und Prof. Ludwig Theuvsen von der Universität Göttingen. „Dies erleichtert auch den Transfer wissenschaftlicher Ergebnisse in die Praxis.“

Ermöglicht wird milchtrends.de durch die finanzielle Unterstützung der Edmund Rehwinkel-Stiftung der Landwirtschaftlichen Rentenbank. Darüber hinaus besteht eine Medienpartnerschaft mit den DLG Mitteilungen.

Ansprechpartner:
Dr. Birthe Lassen
Thünen-Institut, 38116 Braunschweig
Tel.: 0531 596-5170
Mail: milchtrends@vti.bund.de

Anna K. Müller
Georg-August-Universität, 37073 Göttingen
Mail: anna.mueller@agr.uni-goettingen.de

Dr. Michael Welling | vTI
Weitere Informationen:
http://www.vti.bund.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Acht europäische Länder im Kampf gegen den Asiatischen Laubholzbockkäfer
06.01.2017 | Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

nachricht Kleinbauern in Afrika: Clevere Milchkühlung – dank Solar auch ohne Stromanschluss
02.01.2017 | Universität Hohenheim

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie