Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schlaue Ziegen - Lernverhalten landwirtschaftlicher Nutztiere untersucht

20.06.2007
Die Automatisierung in der Tierhaltung nimmt zu. Folglich sind landwirtschaftliche Nutztiere immer stärker gefordert, unterschiedliche Reize zu erkennen und im Verlauf von Lernprozessen adäquate Verhaltensweisen zu entwickeln.

Rinder sollen den Melkautomaten selbständig aufsuchen und auch wieder verlassen. Schweine sollen ihre individuelle Futterration am Futterautomaten abholen. Dass Nutztiere zu solchen kognitiven Leistungen fähig sind, ist schon länger bekannt. In entsprechenden Lernversuchen werden üblicherweise Einzeltiere untersucht. Am Beispiel des Modelltieres Zwergziege zeigte Dr. Jan Langbein im Seminar für Nutztierwissenschaften der Universität Göttingen, dass auch Gruppen von landwirtschaftlichen Nutztieren visuelle Reize erfolgreich unterscheiden und spezifische Verhaltensantworten erlernen können.

Der Wissenschaftler am Forschungsinstitut für die Biologie landwirtschaftlicher Nutztiere (FBN) in Dummerstorf untersucht das visuelle Lernvermögen der Ziegen auf Basis einer automatisierten Lernstation ohne Einfluss des Menschen. Dabei zeigte sich, dass die Tiere sowohl auf primäre Verstärker in Form einer Belohnung als auch auf sekundäre Verstärker (Ton) und Kombinationen von beiden reagierten. "Transferaufgaben, in denen ähnliche Symbole erkannt werden sollen, werden ebenfalls gemeistert", stellte Langbein fest. "Allerdings vergessen die Ziegen nach bisherigen Ergebnissen auch relativ schnell. Nach sechs Wochen müssen sie in der Vergangenheit erlernte Verhaltensweisen neu lernen. Dann brauchen sie aber weniger Ansätze, um zur richtigen Lösung zu gelangen." Ähnliches gelte auch für Umstallungen oder andere Managementmaßnahmen.

Langbein machte deutlich, dass Lernen für die Tiere anfänglich zwar mit Stress verbunden sei, die Bewältigung kognitiver Aufgaben könne aber auch zu einer Verbesserung der Haltungsumwelt führen. Die Tiere seien zusätzlich beschäftigt und Langeweile werde vermindert. Zudem könne das Meistern von Lernaufgaben das Wohlbefinden steigern.

Dr. Ute Zöllner | aid infodienst
Weitere Informationen:
http://www.aid.de

Weitere Berichte zu: Nutztiere Reize Verhaltensweise Ziegen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Rinderhaltung: Europäische Agrarwissenschaftler betreten Neuland in der Forschungskooperation
16.02.2018 | Leibniz-Institut für Nutzierbiologie (FBN)

nachricht Entwaldung in den Tropen
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics