Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Obst und Gemüse in erstklassiger Qualität? ELSKA kennt die Antwort.

07.05.2007
Der in Deutschland einzigartige elektronische Schadbildkatalog ELSKA unterstützt Erzeuger, Händler und Qualitätskontrolleure für Obst, Gemüse und Speisekartoffeln bei der täglichen Qualitätskontrolle. Die Expertensoftware mit dem Fachwissen qualifizierter Qualitätskontrolleure erleichtert die Auslegung der Vermarktungsnormen und sichert so eine gute Qualität von Obst und Gemüse auf dem Ladentisch. In der jetzt erschienenen aktualisierten Form steht sie einem noch breiteren Anwenderkreis zur Verfügung.

Um eine gute Qualität bei Obst, Gemüse und Speisekartoffeln für den Verbraucher zu sichern, hat der Gesetzgeber EG-Vermarktungsnormen sowie auf nationaler Ebene eine Handelsklassenverordnung für Speisekartoffeln herausgegeben. Diese legen fest, mit welcher Mindestqualität ein Erzeugnis in den Klassen Extra, I oder II gehandelt werden darf und ab wann ein Vermarktungsverbot erforderlich ist. Laut EG-Verordnung müssen alle "Besitzer von Erzeugnissen, für die EG-Normen gelten, und die diese feilhalten, anbieten, verkaufen, liefern oder an-derweitig in Verkehr bringen", d. h. Erzeuger, Importeure, Exporteure oder Händler diese Vermarktungsnormen einhalten. Qualitätskontrolleure für Obst und Gemüse prüfen, dass diese Normen auf den einzelnen Handelsstufen tatsächlich eingehalten werden.

Die Vermarktungsnormen fördern die Transparenz am Markt und erleichtern den Handel. Diese positiven Effekte kommen insbesondere dann zum Tragen, wenn die Auslegung und Anwendung der Vermarktungsnormen in allen Regionen und auf allen Handelsstufen gleich ist.

Ein wichtiges Handwerkszeug für diese sehr anspruchsvolle Aufgabe steht mit dem elektronischen Schadbildkatalog ELSKA zur Verfügung. ELSKA ist eine bedienerfreundliche Software, die Fachwissen über die 36 EG-Vermarktungsnormen für Obst und Gemüse sowie die nationale Handelsklassenverordnung für Speisekartoffeln enthält. Anhand von mehr als 2000 Bildern werden die Anforderungen der Vermarktungsnormen erläutert und die dargestellten Mängel entsprechend bewertet. Mit Hilfe dieses elektronischen Kompendiums lassen sich auftretende Qualitätsmängel bei Obst und Gemüse objektiv und einheitlich bewerten.

... mehr zu:
»ELSKA »Gemüse

Entwickelt wurde ELSKA vom Arbeitskreis Qualitätskontrolle bei Obst, Gemüse und Speisekartoffeln beim Verband der Landwirtschaftskammern, in dem erfahrene Qualitätskontrolleure des Bundes und der Länder sowie das Leibniz-Institut für Agrartechnik Potsdam-Bornim (ATB) zusammenarbeiten.

In aktualisierter Form und mit neuen Vertriebswegen soll dieses nützliche Instrument jetzt flächendeckend und damit noch wirkungsvoller eingesetzt werden. Profitierten bisher vorrangig die amtlichen Kontrollstellen, so soll mit der Neuauflage verstärkt auch der Handel erreicht und die Qualitätskontrolle damit noch effektiver werden. Die optimierte Software ist zudem für die Weiterbildung der Kontrolleure geeignet.

ELSKA ist jetzt als Bestandteil der Loseblattsammlung "Qualitätsnormen und Handelsklassen für Gartenbauerzeugnisse und Kartoffeln", Heft Nr. 61, im Appelhans-Verlag, Braunschweig, erhältlich.

Komplett kosten die beiden Bände Heft Nr. 61 inkl. der CD-ROM 279 EUR, die CD als Bestandteil der Ergänzungslieferung kostet 80 EUR, jeweils zuzüglich 7 % MwSt. Ein Update erfolgt bei Bedarf.

Bezug:
E. Appelhans-Verlag GmbH & Co.
Hinter dem Turme
738114 Braunschweig
Tel./Fax: 0531 25656-26 / -12
Kontakt:
Dr. Sabine Geyer
Vorsitzende der Arbeitsgruppe Normenerläuterung-Bild
Leibniz-Institut für Agrartechnik Potsdam-Bornim e.V. (ATB)
Max-Eyth-Allee 100, 14469 Potsdam
Tel./Fax: 0331 5699-919 / -849
E-Mail: sgeyer@atb-potsdam.de

Helene Foltan | idw
Weitere Informationen:
http://ogs.atb-potsdam.de/

Weitere Berichte zu: ELSKA Gemüse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik
17.01.2018 | Universität Leipzig

nachricht Nordatlantisches Wetterphänomen beeinflusst extreme Samenjahre bei Bäumen in Europa
16.01.2018 | Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie