Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Umwelteffizienz landwirtschaftlicher Betriebe

04.04.2007
Bewertungsmethoden und Verbesserungspotenziale

Ob ein landwirtschaftlicher Betrieb effizient wirtschaftet, wird meist nur aus dem Blickwinkel des Unternehmers beurteilt. Die aus gesellschaftlicher Sicht positiven und negativen Umweltwirkungen finden dabei keine Berücksichtigung.

Arno Dreesman von der Universität Kiel verbindet in seiner Forschungsarbeit beide Sichtweisen, um mögliche Verbesserungen beim Ressourceneinsatz landwirtschaftlicher Betriebe zu identifizieren und zu quantifizieren. Neben einem Vergleich verschiedener Analysemethoden untersuchte er die Umwelteffizienz unterschiedlicher Betriebsformen und Produktionssysteme.

Das Beispiel luxemburgischer Milchviehhalter zeigt, dass intensiv wirtschaftende Höfe aus betrieblicher Sicht hoch effizient arbeiten. Ihre Umwelteffizienz ist jedoch gegenüber Betrieben mit weniger Tieren geringer. Bei ihnen bestehen, wie bei den untersuchten Ackerbaubetrieben, erhebliche Potenziale zur Verringerung unerwünschter Umweltwirkungen. Im Gegensatz dazu führten verschiedene Beweidungs- und Schnittvarianten bei der Gründlandbewirtschaftung zu keiner unterschiedlichen Umwelteffizienz. Sie sank jedoch durch eine Erhöhung der Stickstoffdüngung über ein mittleres Niveau von 100 Kilogramm je Hektar.

Für Dreesman ist eine Umwelteffizienzanalyse gut zur Erfassung multifunktioneller Leistungen und von Verbesserungspotenzialen des einzelnen Betriebs geeignet. Einen Einsatzbereich sieht er auch in der Erfolgsbewertung von Agrarumweltprogrammen.

Dr. Eckhard Lorenz | aid infodienst
Weitere Informationen:
http://www.aid.de

Weitere Berichte zu: Umwelteffizienz Umweltwirkung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Arten verschwinden, Pflanzenfraß bleibt
07.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

nachricht DFG-Projekt: Biodiversität, Interaktion und Stickstoffkreislauf in Grünlandböden
31.01.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung