Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Zuckerwatte" als Alternative zu Insektiziden

26.02.2002


Schutzpolymer aus Ethylenvinylacetat umspannt Pflanzen




Entomologen der Cornell University haben eine aufsprühbare Schutzbarriere gegen Pflanzenschädlinge entwickelt. Das Polymer besteht aus Ethylenvinylacetat (EVA) und soll Schädlinge wie Maden und Würmer bekämpfen bzw. präventiv vor der Vernichtung der Ernte schützen. Die Forscher selbst bezeichnen ihre Entwicklung als "Zuckerwatte", da die Substanz nach dem Aufsprühen ein weißes Netz über die Pflanze spannt. Derzeit ist das Schutzmittel allerdings noch zu teuer und für eine großflächige Anwendung in der Landwirtschaft nicht praktikabel. Die Hoffnung der Forscher liegt in einem industriell gefertigten Polymer, das herkömmliche Pestizide ersetzt.

... mehr zu:
»Eier »Maden »Polymer »Schädlinge »Zwiebeln


"Das Polymer besitzt die Fähigkeit, Maden, die Zwiebeln und Kraut befallen, zu bekämpfen", erklärte der Entomologe Michael P. Hoffmann. Führt man in diesem Fall keine Schädlingsbekämpfung durch, werden laut Hoffmann rund 90 Prozent der Krauternte vernichtet und ca. 40 Prozent nicht behandelter Zwiebeln zerstört. Derzeit werden zur Bekämpfung Insektizide eingesetzt. Langfristig ist dies allerdings problematisch, da Schädlinge Resistenzen bilden.

In Versuchen stellten die Insektenforscher fest, dass EVA-Fasern an der Basis der Zwiebelpflanzen die Zahl der Eier, die weibliche Zwiebelmaden legten, deutlich reduzierten. Während auf EVA-behandelte Pflanzen rund 1,4 Eier kamen, lag die Zahl bei unbehandelten Pflanzen bei 10,4 Eiern. Im Experiment mit Brokkoli-Pflanzen (Bild) schien das Polymer die Entfaltung der Blätter um eine bis zwei Wochen zu verzögern, dann brachen die Blätter durch die EVA-Barriere. Das Faservlies behinderte folglich nicht das Wachstum, so Hoffmann.

"Eines Tages soll die Technologie so weit fortgeschritten sein, dass sich das Schutzmaterial mit der Zeit abbaut und nur so lange wie nötig intakt bleibt". Dafür sind aber noch weitere Forschungen und Fördergelder notwendig. Die Entwicklung der "Zuckerwatte" wurde vom US-Landwirtschaftsministerium, der Environment Protection Agency (EPA) und einem Fonds der Cornell Uni finanziell unterstützt.

Sandra Standhartinger | pte
Weitere Informationen:
http://www.cornell.edu

Weitere Berichte zu: Eier Maden Polymer Schädlinge Zwiebeln

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Dendromax: Züchtung und Vermehrung von Mehrklonsorten der Hybridlärche, Douglasie und Aspe
27.02.2017 | Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.

nachricht Arten verschwinden, Pflanzenfraß bleibt
07.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik