Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Waldprodukte vermarkten

24.01.2007
Wirtschaftliche Grundlage für den Waldbesitzer

Beim Angebot marktfähiger Produkte aus dem Wald hat sich in den letzten Jahren viel Neues entwickelt. Neben den zahlreichen Initiativen zur Vermarktung der traditionellen Waldprodukte (Holz, Christbäume, Zierreisig) entstanden zahlreiche neue Ideen.

So hat sich in der regionalen Kooperation und bei der Entwicklung von "Markenprodukten" manches getan. Besonders erwähnenswert sind zum Beispiel Initiativen zur Vermarktung von Rotkerniger Buche als hochwertiges Möbelholz oder die Weißtanneninitiative, die den besonderen Qualitäten des Tannenholzes wieder Geltung verschafft hat.

Auch die Entwicklung von Marken und Vermarktungsplattformen für qualitativ hochwertiges Holz aus der Region wie etwa das "WinterQualitätsHolz" oder das Holzangebot der Ökoregion Lam-Lohberg sind interessante Beispiele für gemeinsame Anstrengungen, um bei den Holzverwendern das Bewusstsein und das Interesse für hochwertige Produktangebote "direkt vor der eigenen Haustüre" zu wecken.

... mehr zu:
»Vermarktung »Waldprodukte

Manche neuen Vermarktungsideen entstanden im Bereich rund um das traditionelle Wald-Produkt Holz, wie etwa die Entwicklung von Schallschutzwänden aus Lärchenholz und Stroh, die eine hervorragende Umweltbilanz und erstklassige Schallschutzeigenschaften bei vergleichsweise niedrigen Kosten aufweisen. Hierfür ist neben der Idee und dem praktischen Verstand auch viel Durchhaltevermögen und organisatorischer Gestaltungswille erforderlich.

Aber es entwickeln sich auch immer mehr neue Märkte für eine große Bandbreite von Waldleistungen, die bisher nicht wahrgenommen wurden oder als nicht vermarktbar galten: Vom Wildwald-Erholungsangebot für Familien bis zum Überlebenstraining für besonders wildnisbegeisterte Stadtmenschen.

Aber auch die so genannten "Non-Wood-Leistungen" des Waldes wie etwa die Sicherung des Trinkwassers oder die Erfüllung von spezifischen Naturschutzleistungen rücken zunehmend in den Fokus wirtschaftlicher Betrachtung.

Das neue aid-Heft "Waldprodukte vermarkten - Beispiele aus der Praxis" greift den weiten thematischen Bogen der Vermarktungsmöglichkeiten auf und zeigt an einer Vielzahl von konkreten Beispielen die Möglichkeiten innovativer Produktgestaltung. Das Heft zeigt sowohl Initiativen, die sich bereits erfolgreich zu festen Größen im Holzmarketing entwickelt haben wie auch interessante neue Ansätze und die Erfahrungen bei ihrer Umsetzung "vor Ort".

aid-Heft "Waldprodukte vermarkten - Beispiele aus der Praxis"
112 Seiten, Bestell-Nr. 61-1400, ISBN 3-8308-0636-1, Preis: 4,00 EUR (Rabatte ab 10 Heften), zzgl. einer Versandkostenpauschale von 3,00 EUR gegen Rechnung

aid-Vertrieb DVG, Birkenmaarstraße 8, 53340 Meckenheim
Tel.: 02225 926146, Fax: 02225 926118
Österreich: ÖAV, av Buch, Sturzgasse 1A, 1141 Wien
E-Mail: Bestellung@aid.de, Internet: www.aid-medienshop.de

| aid infodienst
Weitere Informationen:
http://www.aid.de
http://www.aid-medienshop.de

Weitere Berichte zu: Vermarktung Waldprodukte

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Kaskadennutzung auch bei Holz positiv
11.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Warum pflanzt man Bäume auf dem Acker?
29.11.2017 | Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten