Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Resistente Rotweinsorte "Regent" auf dem Vormarsch

30.01.2002


Um Spitzenweine aus pilzresistenten Reben geht es auf dem Regent-Forum des Instituts für Rebenzüchtung Geilweilerhof
(Foto: BAZ)


Regent-Forum präsentiert Spitzenweine

Neue, gegen Pilzkrankheiten resistente Rebsorten mit verringertem Bedarf an Pflanzenschutzmaßnahmen stellen einen zukunftsweisenden Schritt für den deutschen Weinbau dar, gerade in Zeiten steigenden Umweltbewusstseins. Eine der bedeutendsten pilzresistenten Rotwein-Neuzüchtungen ist die Rebsorte "Regent", die 1996 die Sortenzulassung erhielt. Entwickelt wurde sie am Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof der Bundesanstalt für Züchtungsforschung an Kulturpflanzen (BAZ).

2,2 Millionen Pfropfreben der Qualitätssorte "Regent" wurden im Jahr 2001 hergestellt. Mit einem Anteil von 8,5 % der Gesamtzahl der Pfropfreben liegt diese Sorte nach Dornfelder, Spätburgunder und Ruländer jetzt an vierter Stelle. Die Anbaufläche für Regent-Reben beträgt in Deutschland mittlerweile rund 600 Hektar. Experten schätzen, dass sie in den nächsten 2-3 Jahren bei über 1.000 Hektar liegen wird.

Die erfolgreiche Kombination von Qualität und Resistenz beruht auf mehreren Kreuzungsschritten. Der letzte Kreuzungsschritt erfolgte 1967, dem sich eine rund 30jährige intensive Prüfung anschloss. Mit der Rebsorte Regent verfügt der deutsche Weinbau erstmals über eine Sorte, die eine ausgezeichnete Rotweinqualität besitzt und zugleich auch durch die weitestgehende Einsparung der Pilzbekämpfung dem Ziel einer ökologisch ausgerichteten Weinproduktion entspricht.

Um die Aufmerksamkeit der Verbraucher und des Weinbaus gegenüber Weinen pilzresistenter Rebsorten zu steigern, hat das in Siebeldingen (Südpfalz) gelegene Institut jetzt mit Unterstützung der Sparkasse Südliche Weinstraße und der Gemeinschaft der Förderer und Freunde des Instituts für Rebenzüchtung Geilweilerhof e. V. ein Forum ins Leben gerufen, das in diesem Jahr in einem offenen Wettbewerb die besten Weine der Sorte Regent auswählen wird. Das Regent-Forum setzt sich aus fachkompetenten Teilnehmern verschiedener Branchen der Weinwelt zusammen, die im Mai 2002 in einer Blindverkostung drei Spitzenweine der Rebsorte Regent ermitteln. Die Preisträger sollen am 28. Juni 2002 im Rahmen einer Festveranstaltung am Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Dr. Michael Welling | idw
Weitere Informationen:
http://www.bafz.de/regentforum/index.htm
http://www.bafz.de/baz99_d/baz_orte/sdg/sdgstart/sdgstart.htm

Weitere Berichte zu: Rebenzüchtung Rebsorte Sorte Weinbau

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Rinderhaltung: Europäische Agrarwissenschaftler betreten Neuland in der Forschungskooperation
16.02.2018 | Leibniz-Institut für Nutzierbiologie (FBN)

nachricht Entwaldung in den Tropen
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics