Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Integrierter Rapsanbau - Bienen als "Flying Doctors"

28.06.2006
Rapsglanzkäfer und Kohlschotenrüssler gehören zu den bedeutendsten Rapsschädlingen. Sie zerstören die Knospen bzw. die Samen und reduzieren so den Ertrag.

Die Bekämpfung erfolgt heute mit breitwirksamen Insektiziden, die bei häufiger Anwendung nicht nur Resistenzen bei den Schädlingen, sondern auch die Artenvielfalt im Rapsbestand vermindern. Insektenpathogene Pilze wie Metarhizium anisopliae sind wichtige natürliche Regulatoren von Insektenpopulationen. In Honigbienen haben britische Wissenschaftler wirksame Vektoren für den Transport der Pilzsporen zu den Rapsblüten gefunden. Sie fliegen im Mai vorwiegend Rapsblüten an, um Nektar und Pollen zu sammeln. Dazu werden vor der Ausflugöffnung der Bienenstöcke Schalen aufgestellt, die Pilzsporen enthalten. Beim Verlassen der Stöcke beladen sich die Bienen mit den Sporen und transportieren sie zu den Rapsblüten. Dort infizieren sich die Rapsschädlinge dann mit dem Pilz.

Während des "International Symposium on Integrated Pest Management in Oilseed Rape" in Göttingen stellte Dr. Ingrid Williams die Ergebnisse von Halbfreilandversuchen in Großbritannien (Rothamsted Research) vor. Vor allem bei dem Rapsglanzkäfer konnten Mortalitätsraten von über 90 % erreicht werden; beim Kohlschotenrüssler lagen die entsprechenden Werte bei rund 80 %. Eine Steigerung der Effektivität erhoffen sich die Wissenschaftler von der Kombination dieser Methode mit der Einsaat früh blühender Raps- oder Rübsensorten im Randstreifen als Fangpflanzen. Dort könnten sich sowohl Bienen als auch Schädlinge frühzeitig konzentrieren lassen, eine Weitergabe der Pilzsporen wäre somit einfacher.

Dr. Ute Zöllner | aid infodienst
Weitere Informationen:
http://www.aid.de

Weitere Berichte zu: Biene Pilzsporen Rapsanbau Rapsblüten

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Arten verschwinden, Pflanzenfraß bleibt
07.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

nachricht DFG-Projekt: Biodiversität, Interaktion und Stickstoffkreislauf in Grünlandböden
31.01.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie