Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Öko-Landbau - Quo vadis

28.09.2000


... mehr zu:
»Economics »Farming »Organic »Öko-Landbau
Wie wird sich der ökologische Landbau in der Europäischen Union in den nächsten 10 Jahren entwickeln? Darauf gibt die kürzlich veröffentlichte Studie "Organic farming in Europe by 2010: Scenarios for the future"
Antwort, indem sie verschiedene Politikoptionen aufzeigt und die Entwicklung der relativen Wettbewerbsfähigkeit des ökologischen Landbaus untersucht. Das Buch beschreibt mögliche Entwicklungspfade des Öko-Landbau-Sektors mit Hilfe einer Szenarioanalyse.

Die verschiedenen Zukunftsszenarien werden aus einer Kombination gesamtwirtschaftlicher Sicht (von Stagnation bis Wachstum) und wirtschaftspolitischen Grundorientierungen (von stark marktregulierend bis hin zu freien Märkten) hergeleitet. Jedes Szenario wird durch eine "Erzählung" illustriert, die ein plausibles und detailliertes Bild der Entwicklung entwirft.

Die Ergebnisse sind leicht verständlich und lesefreundlich dargestellt. Gleichzeitig wird durch den Gebrauch von Fuzzy-Logik zur Analyse von 200 verknüpften Variablen ein hoher methodischer Anspruch erreicht.

Das Buch zeigt das Spektrum möglicher Entwicklungen des Öko-Landbaus auf und bietet damit Informationen für eine Entscheidungsunterstützung von Agrarpolitiker, Landwirten, Behörden und Verbänden. Wissenschaftler und Studierende, die auf dem Gebiet der Agrarökonomie arbeiten, werden außerdem von dem methodischen Ansatz profitieren.

Die englischsprachige Studie erscheint in der viel beachteten Hohenheimer Reihe "Organic Farming in Europe: Economics and Policy" und kann unter folgender Adresse bezogen werden:

Universität Hohenheim, Institut 410A, 70593 Stuttgart
Fax: +49 (0)711 459 2555
E-mail: ofeurope@uni-hohenheim.de
http://www.uni-hohenheim.de/~i410a/ofeurope/

Zanoli, R., D. Gambelli und D. Vairo (2000): Organic Farming in Europe by 2010: Scenarios for the Future. Organic Farming in Europe: Economics and Policy, Volume 8, Universität Hohenheim, Stuttgart.
ISBN 3-933403-07-3; ISSN 1437-6512, 24 Euro oder 46,94 DM

Ansprechpartnerin (nicht zur Veröffentlichung):
Carolyn Foster, Tel: +49 (0)711 459-2543, E-mail: cjf@uni-hohenheim.de

Klaus H. Grabowski | idw

Weitere Berichte zu: Economics Farming Organic Öko-Landbau

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Kaskadennutzung auch bei Holz positiv
11.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Warum pflanzt man Bäume auf dem Acker?
29.11.2017 | Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik