Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

FH-Nürtingen: Studiengang Agrarwirtschaft für die Zukunft gerüstet

21.07.2000


... mehr zu:
»Agrarwirtschaft
- Neue Struktur des Fachbereiches geplant -

NÜRTINGEN. (fhnt) Der Studiengang Agrarwirtschaft an der Fachhochschule

Nürtingen wird auch in Zukunft gesichert und erhalten bleiben. Das neue baden-württembergische Hochschulgesetz sieht für einen eigenständigen Fachbereich mindestens 16 Professorenstellen vor. Der bisherige Fachbereich Agrarwirtschaft konnte diese zahlenmäßige Anforderung nicht erfüllen. Die Hochschulleitung und die Vertreter der Fachbereiche haben nun ein Modell entwickelt, wie der neuen gesetzlichen Vorgabe entsprochen werden kann.

Bisher bestand der Fachbereich Agrarwirtschaft ausschließlich aus dem gleichnamigen Studiengang. Nun ist geplant, einen neuen Fachbereich zu schaffen. Neben dem Studiengang Agrarwirtschaft ist in dem neuen Fachbereich eine stärkere wirtschaftswissenschaftliche Beteiligung vorgesehen. Mit dieser Lösung wird eine solide und starke Fachbereichsstruktur geschaffen, die den Studiengang Agrarwirtschaft nicht nur absichert, sondern in seiner Substanz stärkt und weitere Zukunftsentwicklungen ermöglicht. Professor Dr. Eduard Mändle, Rektor der Fachhochschule Nürtingen, sieht in dieser Maßnahme auch eine eindeutige Modernisierung der Lehre. Bereits heute spielt die Ökonomie eine große Rolle in dem Agrarstudiengang. Dieser Aspekt wird durch den neuen Fachbereich mit drei Studiengängen noch verstärkt. Die Umsetzung dieser Planungen wird ab Herbst in den Gremien der Fachhochschule vorgenommen. Der bewährte Diplomstudiengang, aus dem heraus sich vor 50 Jahren die Fachhochschule Nürtingen entwickelte, bleibt erhalten und wird fortgesetzt. Als erste neue Maßnahme für ein zukunftsweisendes Studienangebot planen die Verantwortlichen des Fachbereiches einen zusätzlichen Studiengang: Mit Hochdruck wird derzeit ein Masterstudiengang "Food Chain Management" entwickelt, der gemeinsam mit der Fachhochschule Albstadt-Sigmaringen angeboten werden soll. Zum Studiengang Agrarwirtschaft sind für das Wintersemester 2000/01 noch Bewerbungen möglich. Interessierte wenden sich an die Fachhochschule Nürtingen, Neckarsteige 6-10, 72622 Nürtingen. Bewerbungsunterlagen können auch telefonisch unter 07022-201-0 oder Fax 201-303 und per email info@fh-nuertingen.de abgerufen werden. Informationen und Unterlagen gibt es auch im INTERNET unter http://www.fh-nuertingen.de.

Beleg erbeten!

Gerhard Schmuecker |

Weitere Berichte zu: Agrarwirtschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Software-App für optimale Düngergabe
09.11.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Win-Win-Situation Arznei- und Gewürzpflanzen + Bestäuber-Insekten
06.11.2017 | Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie

Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

24.11.2017 | Physik Astronomie