Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eine neue Fungizid-Dimension

07.11.2001


Erstes Produkt mit dem neuen Pflanzenschutz-Wirkstoff F 500 Einsatzschwerpunkt von Opera® in der Gerste

Heute, am 7. November 2001, stellte die BASF in Dresden mit "Opera®" das erste Produkt einer neuen Dimension von Getreidefungiziden mit dem Wirkstoff F 500 vor. Gleichzeitig fiel der Startschuss für die "BASF ProfiLine", einem von Profis, mit Profis, für Profis entwickelten Konzept der Zusammenarbeit in der landwirtschaftlichen Praxis.

Dr. Harald Köhle, bei der BASF zuständig für Wirkstoffbegleitforschung, stellte die komplexen Eigenschaften des neuen Wirkstoffes F 500 vor, der mit dem bewährten Epoxiconazol in "Opera®" zu einer innovativen Wirkstoffkombination formuliert wurde.

Dr. Niels Pörksen, Leiter Entwicklung und Beratung Pflanzenschutz der BASF in Deutschland, informierte über die Meilensteine der BASF-Fungizidforschung. Nach Corbel®, Opus Top®, Brio® und Juwel Top®, deren hervorragende Leistungsfähigkeit sich bei der Pilzbekämpfung im Getreide über Jahre bewährt hat, wird nun mit Opera® ein neuer Standard in Getreide, insbesondere in der Gerste, gesetzt.

Dr. Günter Prigge, Entwicklung Fungizide BASF Deutschland, zeigte anhand von zahlreichen Versuchsergebnissen, dass Opera® erstmals eine echte Komplettlösung bei der Krankheitsbekämpfung in der Gerste darstellt. Das Produkt weist eine ausgesprochene Wirkungsbreite und -schnelligkeit sowie eine beeindruckende Wirkungsdauer bei den Indikationen echter Mehltau, Rhynchosporium-Blattflecken, Netzflecken und Zwergrost auf.

Über die Krankheitsbekämpfung hinaus zeigt Opera® besondere Stärken gegenüber unspezifischen Blattverbräunungen, einem seit einigen Jahren an Bedeutung zunehmenden und bisher nicht befriedigend bekämpfbaren Schadbild an Gerste. Opera® aktiviert das enzymatische Schutzsystem der Pflanze, erhöht so die Stresstoleranz und sichert Ertrag und Qualität der Ernte auf hohem Niveau, wie Michael Gerhard, Entwicklung und Beratung BASF Deutschland, anhand von Ergebnissen aus der physiologischen Grundlagenforschung erläuterte.

"Wir stellen mit Opera® unsere Innovationskraft ein weiteres Mal unter Beweis und stärken unsere Position in einem wettbewerbsintensiven Markt", so Markus Heldt, verantwortlich für das BASF-Pflanzenschutzgeschäft Deutschland. Heldt präsentierte das ProfiLine-Konzept, das dazu dient, Produkte mit hoher Leistungsfähigkeit unter einem Dach zu führen und gleichzeitig bei allen Aktivitäten und Produkten den Landwirt ins Zentrum zu stellen. Forschung, Entwicklung, Handling und Service sollen in Zukunft noch stärker auf seine Bedürfnisse abgestimmt und im gemeinsamen Dialog weiterentwickelt werden.

Die BASF ist ein transnationales Unternehmen der chemischen Industrie, das seinen Wert durch Wachstum und Innovation nachhaltig steigern will. Die BASF bietet ihren Kunden ein leistungsfähiges Sortiment, das hochveredelte Chemikalien, Kunststoffe, Farbstoffe und Pigmente, Dispersionen, Fahrzeug- und Industrielacke, Pflanzenschutzmittel, Feinchemikalien sowie Erdöl und Erdgas umfasst. Die ausgeprägte Verbundstrategie ist eine besondere Stärke der BASF: Sie sichert Kostenführerschaft und somit langfristig entscheidende Wettbewerbsvorteile. Mit einem Umsatz von rund 36 Milliarden Euro im Jahr 2000 und über 90.000 Mitarbeiter ist die BASF eines der weltweit führenden Chemieunternehmen. Die BASF richtet ihr Handeln am Leitbild der nachhaltig zukunftsverträglichen Entwicklung, Sustainable Development, aus. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA), Zürich (BAS), Paris (BA) und New York (BF).

Dr. Verena Rappaport  | Pressemitteilungen

Weitere Berichte zu: BASF Gerste Getreide Wirkstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Feuerbrand bekämpfen und Salmonellen nachweisen
14.06.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

nachricht Das Potenzial nichtheimischer Baumarten für den forstlichen Anbau in Deutschland sachlich prüfen
14.06.2017 | Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie