Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Tierfuttermittel gegen den Einsatz von Antibiotika

13.01.2006
Seitdem die Gesetzgebung den Einsatz eingespeister Antibiotika verboten hat, begegnen europäische Schweinezuchtanlagen einer neuen Herausforderung. Die Wissenschaftler suchen nun nach Alternativen zum Schutz entwöhnter Ferkel vor dem Risiko infektiöser Krankheiten.

Im Rahmen der Bestrebungen, nützliche Strategien zur Krankheitsverhütung bei entwöhnten Ferkeln zu entwickeln, die über ihr Futter keine Antibiotika erhalten, ist ein neues Verständnis der Schleimhautimmunität bei Schweinen erforderlich. Beim von der Europäischen Kommission finanzierten HEALTHYPIGUT-Projekt kamen Wissenschaftler und Industrie zusammen, um die Funktionsstörungen des Darms zu erforschen, die enterische Infektionen begünstigen.

Im niederländischen Unternehmen Schothorst Feed Research wurden die Auswirkungen von Proteinen und Kohlenhydraten auf die Darmeigenschaften der Schweine untersucht. Das Ziel bestand darin, mögliche Zusammenhänge zwischen Nahrungsgehalt und potenziellem Infektionsrisiko aufzuzeigen. Ein erhöhter Anteil an Nahrungsproteinen in Verbindung mit einem geringen Gehalt an vergärbaren Kohlenhydraten führte zu einer verminderten Wachstumsleistung. Ein Anstieg des Gehalts an vergärbaren Kohlenhydraten führte zu einer höheren Wachstumsleistung, dies gilt jedoch nicht für eine Nahrung mit einem geringen Anteil an Proteinen.

Ein gesteigerter Gehalt an vergärbaren Kohlenhydraten war mit einer erhöhten Anzahl von Laktobazillen im Dünndarm, jedoch nicht im Dickdarm der Schweine verbunden. Darüber hinaus stand der Nahrungsgehalt mit der Anzahl von Bakterien im Leerdarm und im Dickdarm in Verbindung. Insgesamt ging eine gesteigerte Wachstumsleistung mit Ernährungsformen mit geringen Rohproteinen und vergärbaren Kohlenhydraten einher, da diese das mikrobielle Wachstum hemmen. Jedoch kann eine geringe mikrobielle Kolonisierung die Tiere anfälliger gegenüber krankheitserregenden Bakterien machen.

Der Einsatz einer gesteigerten Menge an vergärbaren Kohlenhydraten kann das Risiko enterischer Infektionen senken und die Forschungsdaten aus diesen Studien können dies unterstützen. Die Förderung dieses Wissens wird möglicherweise zur Entwicklung von neuen, an die Gesetzgebung der EU angepassten Futtermitteln führen, die somit möglicherweise für den europäischen Markt rentabel sind.

Dr. Paul Bikker | ctm
Weitere Informationen:
http://www.schothorst.nl

Weitere Berichte zu: Antibiotikum Bakterien Kohlenhydraten Schweine Wachstumsleistung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Arten verschwinden, Pflanzenfraß bleibt
07.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

nachricht DFG-Projekt: Biodiversität, Interaktion und Stickstoffkreislauf in Grünlandböden
31.01.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie