Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zikaden düngen Wälder - Zyklisches Auftreten notwendig für Ökosystem

26.11.2004


Die große Zikaden-Invasion, die in den östlichen US-Bundesstaaten Tennessee und Kentucky aufgetreten ist, ist für das Ökosystem des Waldes wichtig. Zu diesem Schluss kommt ein Forscherteam der University of California in Davis im Wissenschaftsmagazin Nature. Die toten Insekten liefern nämlich wertvolle Nährstoffe für die Waldböden.


Alle 17 Jahre treten die Zikaden der Spezies Magicicada in Massen auf und bevölkern große Flächen der östlichen US-Bundesstaaten. Obwohl sie in den Städten alles andere als willkommen sind, spielen sie in den Ökosystemen offensichtlich eine wichtige Rolle. Erst im Frühling 2004 kam es erneut zu einer solchen Invasion, bei der bis zu 300 Tiere pro Quadratmeter auftraten (pte berichtete http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=040514015 ). Wissenschaftlern war schon zuvor aufgefallen, dass in den Jahren nach der Zikadeninvasion die Stickstoffwerte in den Blättern der Bäume extrem anstiegen. Stickstoff ist aber ein Hemmfaktor im Pflanzenwachstum.

Der kalifornische Forscher Louie Yang fand heraus, dass etwa ein Monat nachdem die Zikaden verendeten die Zahl an Bodenbakterien und Pilzen quasi explodierte. Die Stickstoff- und Ammonium-Werte stiegen teilweise um das Dreifache an. Inn Versuchen mit der Amerikanischen Glockenblume fand Yang heraus, dass die Stickstoffmengen in den Blättern um 12 Prozent höher lagen und die Samen um neun Prozent größer waren als in Pflanzen, die ohne Zikaden wuchsen. Die neuen Erkenntnisse zeigen, dass die Zikaden, die ebenso wie Heuschrecken große Mengen an Pflanzen fressen, nicht notwendigerweise nur Schäden anrichten. Ähnliche "Ressourcenimpulse" sind auch in anderen Ökosystemen bekannt: so gibt es auch nach den El-Nino-Regenfällen einen dramatischen Anstieg an Pflanzenwachstum.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.nature.com
http://www.ucdavis.edu

Weitere Berichte zu: Pflanzenwachstum Zikaden Ökosystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Arten verschwinden, Pflanzenfraß bleibt
07.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

nachricht DFG-Projekt: Biodiversität, Interaktion und Stickstoffkreislauf in Grünlandböden
31.01.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel

20.02.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz