Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutschland ist eine Scheibe - Einzigartige Quellenbibliothek auf DVD erschienen

13.07.2004


Politikwissenschaftler der Universität Bonn haben eine multimediale Deutschland-Datenbank auf DVD erstellt: "D-DOK" versammelt über 100.000 Textseiten sowie zahlreiche Bild- und Tondokumente von 1945 bis 2004. Die wohl umfassendste Quellenbibliothek zur Geschichte von Bundesrepublik und DDR bietet eine Fülle an historisch-dokumentarischem Material zu allen wichtigen Fragen aus Politik, Wirtschaft, Recht und Gesellschaft. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat das ambitionierte Projekt mit über 450.000 Euro gefördert.



"Wir sind jetzt in der Situation, wo wieder zusammenwächst, was zusammengehört." Wer weiß schon, dass dieses geflügelte Wort Willy Brandts beim Fall der Mauer 1989 bereits im Protest des Regierenden Bürgermeisters gegen ihren Bau anklang: "Was zusammengehört, ist weiter auseinandergerissen, es wird brutal zerschlagen."

... mehr zu:
»DVD »Quellenbibliothek


"Bis zu 15 Mitarbeiter waren in den letzten vier Jahren damit beschäftigt, diese Quellensammlung zusammenzustellen und digital verfügbar zu machen", erklärt der Bonner Politikwissenschaftler und "D-DOK"-Herausgeber Professor Dr. Hans Georg Lehmann. Eine Sisyphus-Arbeit, schließlich lagen bis in die achtziger Jahre die meisten Dokumente nur in gedruckter Form vor.

"D-DOK" beinhaltet neben Reden, Briefwechseln und zahlreichen Fotos wichtige Gesetzestexte und Verträge. Schlüsseldokumente sind auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch enthalten. Auch türkischsprachigen Quellen sind im Original und einer deutschen Übersetzung vorhanden. Jede Quelle enthält exakte Fundstellenangaben.

"Die DVD ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für alle Geistes- und Sozialwissenschaftler" so Professor Lehmann. "Darüber hinaus hoffen wir auch Schulen für unsere ’Deutschland-Dokumentation’ zu begeistern." Aber auch Medien-Profis, die auf ungekürzte, authentische und belegte Primärquellen zurückgreifen wollen, werden von diesem Rechercheinstrument profitieren.

Hans Georg Lehmann (Hg.): D-DOK - Deutschland-Dokumentation 1945-2004 Politik, Recht, Wirtschaft und Soziales. DVD mit Booklet. Verlag J. H. W. Dietz Nachf., Bonn Juli 2004. 49,80 Euro. ISBN 3-8012-0342-5

Rezensionsexemplare sind auf schriftliche Bestellung im Verlag bei der Pressereferentin Ursula Härtling erhältlich: per E-Mail: ursula.haertling@dietz-verlag.de oder per Fax: 0228/23 41 04.

Ansprechpartner an der Universität Bonn:
Projekt-Leiter Professor Dr. Hans Georg Lehmann
Abteilung Politikwissenschaft am Seminar für Orientalische Sprachen der Universität
Telefon: 0228/73-4389
E-Mail: h.lehmann@uni-bonn.de

Projekt-Mitarbeiter:
Arian Mizani, Asiye Öztürk, Miriam Schmidt,
Tibor Haunit und Simon Seibert
Telefon: 0228/73-4392

Frank Luerweg | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bonn.de
http://www.d-dok.de

Weitere Berichte zu: DVD Quellenbibliothek

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Überraschung im Wald: Bäume tauschen untereinander Kohlenstoff aus
15.04.2016 | Universität Basel

nachricht Ressource Land unter Druck
04.03.2016 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 2+1 ist nicht immer 3 - In der Mikro-Welt macht Einigkeit nicht immer stark

Wenn jemand ein liegengebliebenes Auto alleine schiebt, gibt es einen bestimmten Effekt. Wenn eine zweite Person hilft, ist das Ergebnis die Summe der Kräfte der beiden. Wenn zwei kleine Teilchen allerdings ein weiteres kleines Teilchen anschieben, ist der daraus resultierende Effekt nicht notwendigerweise die Summe ihrer Kräfte. Eine kürzlich in Nature Communications veröffentlichte Studie hat diesen merkwürdigen Effekt beschrieben, den Wissenschaftler als „Vielteilchen-Effekt“ bezeichnen.

 

Im Focus: 2+1 is Not Always 3 - In the microworld unity is not always strength

If a person pushes a broken-down car alone, there is a certain effect. If another person helps, the result is the sum of their efforts. If two micro-particles are pushing another microparticle, however, the resulting effect may not necessarily be the sum their efforts. A recent study published in Nature Communications, measured this odd effect that scientists call “many body.”

In the microscopic world, where the modern miniaturized machines at the new frontiers of technology operate, as long as we are in the presence of two...

Im Focus: Winzige Mikroroboter, die Wasser reinigen können

Forscher des Max-Planck-Institutes Stuttgart haben winzige „Mikroroboter“ mit Eigenantrieb entwickelt, die Blei aus kontaminiertem Wasser entfernen oder organische Verschmutzungen abbauen können.

In Zusammenarbeit mit Kollegen in Barcelona und Singapur verwendete die Gruppe von Samuel Sánchez Graphenoxid zur Herstellung ihrer Motoren im Mikromaßstab. D

Im Focus: Tiny microbots that can clean up water

Researchers from the Max Planck Institute Stuttgart have developed self-propelled tiny ‘microbots’ that can remove lead or organic pollution from contaminated water.

Working with colleagues in Barcelona and Singapore, Samuel Sánchez’s group used graphene oxide to make their microscale motors, which are able to adsorb lead...

Im Focus: Bewegungen in der lebenden Zelle beobachten

Prinzipien der statistischen Thermodynamik: Forscher entwickeln neue Untersuchungsmethode

Ein Forscherteam aus Deutschland, den Niederlanden und den USA hat eine neue Methode entwickelt, mit der sich Bewegungsprozesse in lebenden Zellen nach ihrem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2016: Diabetes schädigt das Herzkreislauf-System

02.05.2016 | Veranstaltungen

Internationale Bunsen-Tagung erstmals an Uni Rostock

02.05.2016 | Veranstaltungen

VDE|DGBMT veranstaltet Tagung zur patientennahen mobilen Diagnostik POCT

28.04.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Industrielle Förderanlagen effizient und einfach umbauen

02.05.2016 | Informationstechnologie

Diabetes Kongress 2016: Diabetes schädigt das Herzkreislauf-System

02.05.2016 | Veranstaltungsnachrichten

2+1 ist nicht immer 3 - In der Mikro-Welt macht Einigkeit nicht immer stark

02.05.2016 | Physik Astronomie