Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Öko-Landbau in Sachsen wächst trotz Nitrofenkrise

13.02.2003


Trotz Nitrofenkrise hat der Öko-Landbau im vergangenen Jahr zugelegt.



Nach vorläufigen Erhebungen stieg in Sachsen sowohl die Zahl der Öko-Betriebe als auch die ökologisch bewirtschaftete Fläche um jeweils neun Prozent. Gegenwärtig beträgt die Öko-Fläche rund 19 000 Hektar, das sind etwa zwei Prozent der Landwirtschaftfläche. Die Zahl der Öko-Betriebe beläuft sich auf rund 260, das sind etwa drei Prozent aller Land-wirtschaftsbetriebe in Sachsen. "Die Nitrofenkrise hat der ökologischen Landwirtschaft einen Dämpfer verpasst, konnte das Wachstum aber nicht stoppen", sagte Umwelt- und Landwirtschaftsminister Steffen Flath am Rande der BioFach in Nürnberg. Flath wertete dies als Beleg dafür, dass der Öko-Landbau eine Wachstumsbranche bleibe.

Neun sächsische Unternehmen beteiligen sich an der diesjährigen BioFach, der weltgrößten Messe für Naturkost und Naturwaren vom 13. bis 16. Februar in Nürnberg. Die Sachsen bieten ihre Produkte - von Ziegenfeta über Dinkelkekse bis zu Edelpilzkäse - auf dem Gemeinschaftsstand des Gäa Vereinigung ökologischer Landbau e.V. an. Umwelt- und Landwirtschaftsminister Steffen Flath, der der Messe heute (Donnerstag, 13. Februar) einen Besuch abstattete, begrüßte das Engagement der Sachsen. "Die Märkte außerhalb des Freistaates bieten noch erhebliche Absatzchancen für unsere Unternehmen. Wir dürfen den Anschluss an den wachsenden Markt nicht verpassen", sagte Flath. Öko-Landbau und Export, das sei kein Widerspruch. Wenn Öko- Lebensmittel anderswo gefragt sind und sie in Sachsen besonders umweltschonend erzeugt würden, so sei dies für die heimische Umwelt ein Gewinn.

Die BioFach findet jährlich seit 1993 statt. Sie ist eine reine Fachmesse und die bedeutendste der Branche. In diesem Jahr beteiligen sich rund 2.000 Aussteller aus 55 Ländern. Die Gäa bündelt seit zehn Jahren die Teilnahme sächsischer Unternehmen an einem Gemeinschaftsstand.

Beteiligte Bio-Unternehmen: Bio Frische GbR Dresden mit Obst, Gemüse und Kartoffeln Eskildsen GmbH, Mutzschen (Muldentalkreis), mit Geflügelfleisch und Eiern NaturMarkt GmbH Dresden mit Milchprodukten, Klößen, Säften, Russisch Brot etc. Erzeugergemeinschaft Öko-Bauernhöfe Sachsen GmbH, Dresden, mit Rohstoffen Sachsenkräuter GmbH, Ebersbach bei Löbau, mit Kräuterlikören Sächsische Pilz Anlagen GmbH, Thierbach (nördlich Borna, Leipziger Land), mit Öko-Champignons Rolle Mühle GmbH Waldkirchen (Mittlerer Erzgebirgskreis) mit Mehlen und Feingebäck Wein- u. Fruchtsaftkelterei Schmieder GmbH, Lichtenberg (Pulsnitz, LKrs. Kamenz), mit Säften Öko-Marktpartner Sachsen e.V., Dresden, mit Dienstleistungen Gäa, Vereinigung ökologischer Landbau e.V., Dresden

Pressestelle | Sächsische Staatskanzlei

Weitere Berichte zu: BioFach Nitrofenkrise Öko-Landbau

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Kaskadennutzung auch bei Holz positiv
11.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Warum pflanzt man Bäume auf dem Acker?
29.11.2017 | Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Engineers program tiny robots to move, think like insects

15.12.2017 | Power and Electrical Engineering

One in 5 materials chemistry papers may be wrong, study suggests

15.12.2017 | Materials Sciences

New antbird species discovered in Peru by LSU ornithologists

15.12.2017 | Life Sciences