Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Duale Kontrolle heißt der Weg zur Verbraucherorientierung

29.01.2003


Neue Ideen zur Lebensmittelsicherheit

"Krisensituationen wird es immer geben, weil es immer menschliches Versagen geben wird." Uwe Bartels, Minister für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Verbraucherschutz in Niedersachsen, will bei der Krisenbewältigung neue Wege gehen, um die von Skandalen gebeutelte Lebensmittelbranche zukünftig vor weiterem Schaden zu bewahren und die Verbraucher gezielt zu informieren. Auch müsse eine Information sorgfältig geprüft werden, bevor sie an die Öffentlichkeit gelange, um Schnellschüsse zu vermeiden, die Verbrauchern und Unternehmen schadeten. In Niedersachsen gäbe es dafür inzwischen einen Krisenstab, so der Minister. Die niedersächsische Landesregierung hat beim Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik (DIL) eine Machbarkeitsstudie über die Qualitätssicherung der Landwirtschaft in Auftrag gegeben. Das DIL war auch Ausrichter einer Veranstaltung in Hannover, auf der Bartels seine Vorstellungen ausführte.

"Wir brauchen Aktivitäten aus einem Guss", forderte Bartels weiter. Eine übergreifende Qualitätssicherung in der Lebensmittelbranche koste die Unternehmen vielleicht auf den ersten Blick Geld, letztendlich würden aber Verbraucher ebenso wie die kleinen und mittelständischen Betriebe von solchen Maßnahmen profitieren.

Einen möglichen Weg dorthin erläuterte Dr. Christian Grugel, Direktor des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz in Bonn. Die Verzahnung der Kontrollsysteme, wie es ihn in der Waschmittelindustrie gäbe, könnte auch die Lebensmittelsicherheit revolutionieren. Dort arbeite die Industrie mit einem so genannten Treuhänder-Gutachter-Modell, bei dem die hautreizenden Eigenschaften von Waschmitteln über den Vergleich der Rezeptur dermatologisch untersucht werden. Ein Treuhänder übergebe die anonymisierten Rezepturen an einen Gutachter weiter, der dann dessen Verträglichkeit prüft. Anschließend werde das Ergebnis wieder über den Treuhänder zurückgegeben, um Industriespionage auszuschließen. Das immer gleiche Testverfahren spare Entwicklungskosten für die Unternehmen und habe dafür gesorgt, dass die Verbraucher ausschließlich hautverträgliche Produkte kaufen könnten. Zusätzlich habe der Staat ein funktionierendes Kontrollsystem und erhalte wichtige Daten.

Ob sich das Modell auch auf die Lebensmittelindustrie übertragen lasse, müsse die Machbarkeitsstudie des DIL beweisen. Mit Ergebnissen rechnen die Beteiligten Ende 2004.

Ein weiteres Ziel in der Zukunft müsse ein richtiges Wissensmanagement bei der Wirtschaft und bei den staatlichen Stellen sowie deren Koordination sein. "Durch den richtigen Informationsfluss sind Entwicklungen vorhersehbar, bevor sie zu einer Krise führen", sagte Grugel.

Stephan Bähnisch | aid

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Biologische Vielfalt von grünlanddominierten Kulturlandschaften unter der Lupe
20.04.2018 | Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

nachricht Nitrat-Problem der Landwirtschaft in Luft auflösen
29.03.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics