Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Milch macht Weinreben gegen Mehltau fit

05.09.2002


Umweltschonendes Verfahren aus Australien für Biolandwirte interessant

Australische Forscher haben in der Milch ein umweltschonendes Mittel gegen den Echten Mehltau (Rebenmehltau) entdeckt. Der schädliche Pilz ist unter Winzern gefürchtet, einige australische Weinbauern haben daher für weitere Tests kleine Weingartenflächen für Versuchszwecke zur Verfügung gestellt. Studienleiter Peter Crisp (Bild) von der Abteilung für angewandte und molekulare Ökologe der University of Adelaide erklärte, dass Milch genauso wirksam ist wie chemische Pflanzenschutzmittel. Die beste Wirkung werde dann erzielt, wenn Milch mit neun Teilen Wasser verdünnt auf die Weinstöcke aufgesprüht wird.

Crisp untersuchte die Wirksamkeit von etwa 40 Behandlungen gegen Rebenmehltau. "Erwartungsgemäß waren die meisten Behandlungsmöglichkeiten, darunter auch verschiedene Hausmittel, unwirksam", erklärte der Forscher. Neben verdünnter Milch erwiesen sich aber auch verdünnte Molke, dem flüssigen Nebenprodukt aus der Käseproduktion, und Produkte auf Basis von Rapsöl als effektiv. "Die Qualität der Trauben und im Endeffekt die des Weines schien unter der Behandlung nicht zu leiden", ergänzte Crisp, der dieser für kommerzielle Weinbauern wichtigen Frage aber in weiteren Tests noch nachgehen wird.

Das Verfahren ist hauptsächlich für Biolandwirte interessant, die im Weinbau auf synthetische Fungizide und Herbizide verzichten, sagte Crisp. Ein verbreitetes Mittel gegen den Echten Mehltau ist bislang Schwefel, der in einer Wasserlösung auf die Weinreben gesprüht wird. Schwefel wird zwar bereits seit 150 Jahren effektiv eingesetzt, könnte aber künftig im organischen Weinbau Restriktionen unterliegen. Der Einsatz des billigen Hausmittels könnte Früchte tragen, da der Echte Mehltau die australische Weinindustrie jährlich rund 30 Mio. australische Dollar kostet.

Sandra Standhartinger | pte.online
Weitere Informationen:
http://www.adelaide.edu.au/

Weitere Berichte zu: Mehltau Milch Weinbauern Weinreben

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Feuerbrand bekämpfen und Salmonellen nachweisen
14.06.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

nachricht Das Potenzial nichtheimischer Baumarten für den forstlichen Anbau in Deutschland sachlich prüfen
14.06.2017 | Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Im Focus: Das Proton präzise gewogen

Wie schwer ist ein Proton? Auf dem Weg zur möglichst exakten Kenntnis dieser fundamentalen Konstanten ist jetzt Wissenschaftlern aus Deutschland und Japan ein wichtiger Schritt gelungen. Mit Präzisionsmessungen an einem einzelnen Proton konnten sie nicht nur die Genauigkeit um einen Faktor drei verbessern, sondern auch den bisherigen Wert korrigieren.

Die Masse eines einzelnen Protons noch genauer zu bestimmen – das machen die Physiker um Klaus Blaum und Sven Sturm vom Max-Planck-Institut für Kernphysik in...

Im Focus: The proton precisely weighted

What is the mass of a proton? Scientists from Germany and Japan successfully did an important step towards the most exact knowledge of this fundamental constant. By means of precision measurements on a single proton, they could improve the precision by a factor of three and also correct the existing value.

To determine the mass of a single proton still more accurate – a group of physicists led by Klaus Blaum and Sven Sturm of the Max Planck Institute for Nuclear...

Im Focus: Hamburger Forschergruppe entwickelt neues Transistor-Konzept

Transistoren sind elektrische Bauelemente, mit denen Ströme gesteuert und damit auch Informationen verarbeitet werden können. Sie kommen milliardenfach auf jedem Computerchip zur Anwendung und bestehen meist aus dem Halbleitermaterial Silizium. Der Gruppe um PD Dr. Christian Klinke vom Institut für Physikalische Chemie der Universität Hamburg ist es nun gelungen, Transistoren aus Metall-Nanopartikeln herzustellen, wodurch eine preiswertere Produktion sowie energiesparendere Anwendungen möglich werden. Die Ergebnisse wurden in der aktuellen Ausgabe des Fachjournals „Science Advances“ veröffentlicht.

Den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ist es gelungen Transistoren herzustellen, die auf einem völlig neuen Prinzip beruhen: Statt Halbleitern...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologietag der Fraunhofer-Allianz Big Data: Know-how für die Industrie 4.0

18.07.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - September 2017

17.07.2017 | Veranstaltungen

Tagung zur „Digitalisierung der Logistik“ an der ISM Köln

14.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein leistungsfähiges Lasersystem für anspruchsvolle Experimente in der Attosekunden-Forschung

19.07.2017 | Energie und Elektrotechnik

Augen auf für MASCARA in Chile

19.07.2017 | Physik Astronomie

Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

19.07.2017 | Physik Astronomie