Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erdbeben und Klimawandel - gibt es einen Zusammenhang?

Die Erde verändert sich - welche Rolle dabei Topographie und Klimawandel im Bezug auf Erdbeben und Co. spielen, das erfahren Interessierte beim innovations-report.

Ein vieldiskutiertes Thema in den Medien ist der Klimawandel. Wo kommt der Klimawandel her? Ist der Klimawandel natürlich oder von Menschen gemacht? Wie kann dem Klimawandel entgegengewirkt werden und wie verändert sich die Topographie durch den Klimawandel? Diese und viele weitere Fragen sind Gegenstand der Forschungen unzähliger Wissenschaftler, die sich mit Erdbeben, dem Klimawandel und auch mit der Topographie beschäftigen. Die Erde ist nicht nur eine Heimat für den Menschen, sondern versorgt ihn auch mit allen wichtigen Ressourcen - aber auch diese Ressourcen können unter den Auswirkungen des Klimawandel und einer veränderten Topographie leiden. Die Auswirkungen des Klimawandels einzudämmen oder den Klimawandel sogar aufhalten zu können, auch diese Themen gehören zu den mittel- und langfristigen Zielen der entsprechenden Forschung.

Erdbeben rund um die Welt spürbar

Das Forschungsgebiet rund um Erdbeben und Topographie versucht neue Techniken zu realisieren, mit denen solche Erdbeben, vor allem schwere, die immense Folgen nach sich ziehen können, vorausgesagt werden können. Welche Fortschritte die Forschung und Entwicklung dabei bzgl. der Erdbeben und der Topographie erzielt und warum Erdbeben und Erschütterungen nicht nur vor Ort, sondern auch auf der anderen Seite des Erdballs gemessen werden können, dazu finden Interessierte die neusten Berichte und Artikel im innovations-report rund um die Thematik der Erdbeben und der Topographie. Erdbeben können zum einen eine Folge der Topographie sein, können sich aber wiederum auch auf diese Topographie auswirken. Wie diese Wechselwirkungen zwischen Erdbeben und Topographie aussehen, auch dazu findet man allerhand aufschlussreiche Artikel beim innovations-report, die sich eben mit beiden beschäftigen: Den Erdbeben und der Topographie.

Die Wahrscheinlichkeit für Erdbeben und damit auch für eine Veränderung der Topographie scheint immer mehr anzusteigen - ob der Klimawandel dabei eine Rolle spielen könnte, oder ob das Vorgänge sind, die der Mensch nicht kontrollieren kann; ob es tatsächlich ein Frühwarnsystem für Erdbeben durch etwa Beobachtungen der Topographie geben kann, damit diese Erdbeben nicht nur wenige Minuten, sondern mehrere Stunden oder gar Tage vorher ankündigen kann, dazu werden immer wieder neue Erkenntnisse in Berichtform auf innovations-report.de veröffentlicht.

Vom Klimawandel in die Katastrophe?

Nicht nur Erdbeben und Topographie, sondern auch der Klimawandel und dessen Auswirkungen auf Flora, Fauna, Mensch und auch auf die Topographie sind zentrale Themen der Forschung und des öffentlichen Lebens. Das Aufhalten oder Eindämmen des Klimawandel wird auf vielen internationalen Konferenzen von Wissenschaftlern und Politikern diskutiert, um den aktuellen Lebensraum und die Topographie sichern zu können. Prophezeien einige, dass der Klimawandel unaufhaltbar sei, so gehen wiederum andere davon aus, dass dieser Klimawandel eine natürlich Regulation sei, wieder andere fordern das sofortige Einlenken der Industrienationen bezüglich ihrer CO2-Emmissionen zum Aufhalten des Klimawandel. Die verschiedenen Standpunkte zum Klimawandel und seinen Auswirkungen können beim innovations-report eingesehen werden. Dabei liefert der innovations-report immer wieder aktuell neue Einsichten von Forschern und Wissenschaftlern zum Thema Klimawandel, aber auch zu den Erkenntnissen im Bereich der Erdbeben und der Topographie.

Immer auf dem neusten Stand zu Klimawandel, Erdbebenforschung und Topographie

Die geowissenschaftlichen Berichte zum Klimawandel, zu Erdbeben und auch zur Topographie auf innovations-report.de werden ständig aktualisiert. Auszüge aus Forschungsarbeiten oder Presseveröffentlichungen zu der Thematik der Erdbeben, des Klimwandel und der Topographie werden hier ständig aktualisiert, um die Leser mit neusten wissenschaftlich fundierten Informationen zu versorgen.

Geowissenschaften

Die Geowissenschaften befassen sich grundlegend mit der Erde und spielen eine tragende Rolle für die Energieversorgung wie die allg. Rohstoffversorgung.

Zu den Geowissenschaften gesellen sich Fächer wie Geologie, Geographie, Geoinformatik, Paläontologie, Mineralogie, Petrographie, Kristallographie, Geophysik, Geodäsie, Glaziologie, Kartographie, Photogrammetrie, Meteorologie und Seismologie, Frühwarnsysteme, Erdbebenforschung und Polarforschung.

News zu Geowissenschaften:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Water in Smog May Reveal Pollution Sources

Vapor variations in Salt Lake City inversions tied to cars, furnaces

The chemical signature of water vapor emitted by combustion sources such as vehicles and furnaces has been found in the smoggy winter inversions that often...

03.03.2015 | nachricht Nachricht

Methanabbau durch Bakterien im Süßwasser

Bakterieller Methanabbau ist möglich dank photosynthetischer Algen

Nur sehr wenig Methan steigt aus den Seen in die Atmosphäre auf, deren tiefe Schichten frei von Sauerstoff sind. Doch anders als bisher angenommen, sind...

03.03.2015 | nachricht Nachricht

Methane consumption by aerobic bacteria in anoxic lake waters

Methane oxidation fueled by algal oxygen production

Methane emissions are strongly reduced in lakes with anoxic bottom waters. But here – contrary to what has previously been assumed – methane removal is not due...

03.03.2015 | nachricht Nachricht

NASA's Terra satellite sees Tropical Cyclone Glenda stretching out

NASA's Terra satellite revealed that Tropical Cyclone Glenda was being stretched out by wind shear on Feb. 27.

NASA's Terra satellite revealed that Tropical Cyclone Glenda was being stretched out by wind shear on Feb. 27.

02.03.2015 | nachricht Nachricht

Südströmung brachte eiszeitlichen Niederschlag

Die Niederschläge, die zur Vereisung der Alpen im letzten glazialen Maximum geführt haben, strömten von Süden über die Alpen. Marc Luetscher, Paläoklimatologe an der Uni Innsbruck und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, konnte diese Südverschiebung erstmals durch die Analyse von Tropfsteinen aus den Schweizer Westalpen belegen und präsentiert seine Ergebnisse in der Fachzeitschrift Nature Communications.

Traditionell arbeiten Paläoklimatologen mit verschiedenen Archiven wie bespielsweise Baumringen, Seesedimenten oder Eiskernen, um das Klima vergangener Zeiten...

27.02.2015 | nachricht Nachricht

Africa, From a CATS Point of View

First image from NASA's instrument provides a profile of the atmosphere above Africa

From Saharan dust storms to icy clouds to smoke on the opposite side of the continent, the first image from NASA's newest cloud- and aerosol-measuring...

27.02.2015 | nachricht Nachricht

NASA sees the Tropical Cyclone Glenda away from land

NASA's Aqua satellite gathered infrared data on the Southern Indian Ocean's Tropical Cyclone Glenda that showed powerful thunderstorms circling the storm's center.

NASA's Aqua satellite passed over Glenda and the AIRS instrument aboard captured infrared data on the storm on Feb. 25 at 06:47 UTC (1:47 A.M. EST). At that...

27.02.2015 | nachricht Nachricht

Felling of tropical trees has soared, satellite shows, not slowed as UN study found

The rate at which tropical forests were cut, burned or otherwise lost from the 1990s through the 2000s accelerated by 62 percent, according to a new study which dramatically reverses a previous estimate of a 25 percent slowdown over the same period.

at previous estimate, from the U.N.’s Food and Agriculture Organization’s (FAO) Forest Resource Assessment, was based on a collection of reports from dozens of...

26.02.2015 | nachricht Nachricht

Sea Level Spiked for Two Years Along Northeastern North America

Sea levels from New York to Newfoundland jumped up about four inches in 2009 and 2010 because ocean circulation changed, a University of Arizona-led team reports in today’s issue of Nature Communications.

The team was the first to document that the extreme increase in sea level lasted two years, not just a few months.

26.02.2015 | nachricht Nachricht

Geysers have loops in their plumbing

Periodic eruptions tied to underground bends and side-chambers that trap steam bubbles

Geysers like Old Faithful in Yellowstone National Park erupt periodically because of loops or side-chambers in their underground plumbing, according to recent...

25.02.2015 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetwirbel in Nano-Scheiben geben Informationen preis

Erstmals ist es gelungen, die Ausrichtung von Magnetwirbeln in Nano-Scheiben elektrisch auszulesen. Ein Team aus Forschern des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR), des Forschungszentrums Jülich (FZJ) und des französischen Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS, Straßburg) nutzte dafür charakteristische Mikrowellen, die von den Wirbeln ausgehen. Mit dem neuen Wissen über diese Signale könnten die extrem kleinen Bauteile für neuartige Speicher und drahtlose Datenübertragung eingesetzt werden. Die Ergebnisse der Untersuchungen werden jetzt in der Fachzeitschrift Nature Communications (DOI: 10.1038/ncomms7409) veröffentlicht.

 

Im Focus: Graphene Research: Electrons Moving along Defined Snake States

Physicists at the University of Basel have shown for the first time that electrons in graphene can be moved along a predefined path. This movement occurs entirely without loss and could provide a basis for numerous applications in the field of electronics. The research group led by Professor Christian Schönenberger at the Swiss Nanoscience Institute and the Department of Physics at the University of Basel is publishing its results together with European colleagues in the renowned scientific journal “Nature Communications”.

For some years, the research group led by Professor Christian Schönenberger at the Swiss Nanoscience Institute and the Department of Physics has been looking...

Im Focus: Hybridsysteme: So werden Quanten alltagsreif

Kommen Quantencomputer, Quantenhandys und Quantenmessgeräte? Große Hoffnungen liegen auf der Verbindung verschiedener Quantentechnologien zu Quanten-Hybridsystemen.

Noch gibt es im Supermarkt keine Quanten-Geräte zu kaufen, auch wenn die Quantentechnologie in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht hat....

Im Focus: Einheitliche Theorie für Skyrmionen-Materialien: Die Zähmung der magnetischen Wirbel

Mit magnetischen Wirbelstrukturen, sogenannten Skyrmionen, könnte man sehr effizient Informationen speichern oder verarbeiten. Auch als Hochfrequenz-Bausteine könnten sie eingesetzt werden. Erstmals hat nun ein Team von Physikern die elektromagnetischen Eigenschaften isolierender, halbleitender und leitender skyrmionischer Materialen charakterisiert und eine einheitliche theoretische Beschreibung des Verhaltens entwickelt. Damit können in Zukunft gezielt Bausteine mit bestimmten Eigenschaften hergestellt werden.

Vor mehr als sechs Jahren entdeckten Physiker der Technischen Universität München (TUM) in einer metallischen Legierung aus Mangan und Silizium extrem stabile...

Im Focus: Life 'not as we know it' possible on Saturn's moon Titan

A new type of methane-based, oxygen-free life form that can metabolize and reproduce similar to life on Earth has been modeled by a team of Cornell University researchers.

Taking a simultaneously imaginative and rigidly scientific view, chemical engineers and astronomers offer a template for life that could thrive in a harsh,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aktuelle Regelungen bei der Sicherheit von Anlagen

03.03.2015 | Veranstaltungen

Europäische Konferenz zu Algenbiomasse

03.03.2015 | Veranstaltungen

Davos im Mai – Europas größte Wirtschaftskonferenz universitären Ursprungs wartet mit renommierten Referenten auf

03.03.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Graphen-Forschung: Elektronen auf definierten Schlangenlinien unterwegs

03.03.2015 | Physik Astronomie

Netzwerke von Mikrodrohnen: Was sollen sie können?

03.03.2015 | Informationstechnologie

Windbaum: Innovative Windräder für eine optimale urbane Integration

03.03.2015 | Energie und Elektrotechnik