Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2016

News zu CeBIT 2016:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | ende

Sicherheit für die vernetzte Industrie

Der Industrial Data Space bietet Unternehmen Datensouveränität und Sicherheit. Zum Auftakt der CeBIT 2016 veranschaulichen Experten auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand in Halle 6, Stand B36, wie dies in der Praxis funktioniert. Eines der Anwendungsbeispiele ist ein sich selbst organisierender und kontrollierender Luftfrachtcontainer.

Daten sicher auszutauschen und einfach zu verknüpfen sind wichtige Voraussetzungen für die digitale Wirtschaft. Auf dem Pressegespräch der...

15.03.2016 | nachricht Nachricht

Trügerische Sicherheit – Stellar Datenrettung auf der CeBIT im Business Security Forum

Neben den klassischen CeBIT Themen fokussiert Hannover auch in diesem Jahr die IT-Security. Auf den entsprechenden Foren werden aktuelle Entwicklungen thematisiert und zum Teil auch kontrovers diskutiert. Die Stellar Datenrettung widmet sich am Do, dem 17. März 2016 um 14 Uhr auf dem Business Security Forum der Halle 6 den vielfach unterschätzten Sicherheitsrisiken im Bereich der Administration.

Unter anderem zeigen die Praxisfälle: störanfälliger als gedacht sind auch die beliebten NAS Speicher. Im Vortrag werden die entsprechenden Hintergründe sowie...

14.03.2016 | nachricht Nachricht

Marketing trifft 3D-Realität. Kreiere dein eigenes individuelles Produkt

Die Hochschule Kaiserslautern präsentiert sich mit einer innovativen 3D-Software auf der Cebit in Halle 6 Stand C17.

Ohne ein Produkt bzw. eine Dienstleistung wären Ihr Schreibtisch, Ihr Kühlschrank, Ihr Haus, Ihre Geschäfte leer. Und wir bräuchten keine Werbung wöchentlich...

14.03.2016 | nachricht Nachricht

Elektromobilität trifft Logistik

Universität Jena stellt Informatik für die Anwendung auf der CeBIT in Hannover vor

Ein Szenario, wie es in jeder großen Stadt passieren kann: Der Pizzabote steht mit seinem Elektromobil im Stau – Nicht nur die Pizza wird kalt, auch das...

10.03.2016 | nachricht Nachricht

CeBIT: Clausthaler Forscher stellen digitale Innovationen vor

Physiker und Informatiker aus dem Harz präsentieren ihre Innovationen vom 14. bis 18. März auf der CeBIT in Hannover. Zur weltgrößten Messe für Informationstechnik werden Hunderttausende Besucher erwartet. Die rasant zunehmende Digitalisierung fast aller Lebensbereiche steht im Blickpunkt.

Auf dem Weg zur „Industrie 4.0“, also zur Verzahnung von Prozessen und Abläufen mit modernster Informations- und Kommunikationstechnik, sind Sensoren enorm...

09.03.2016 | nachricht Nachricht

Cebit 2016: Datenspione auf Android-Geräten wie Bankräuber entlarven

Wird eine Bank ausgeraubt, so befindet sich unter der Beute oft ein präpariertes Geldbündel. Dieses explodiert während der Flucht und setzt Farbe frei, um das Geld als gestohlen zu markieren. Ein ähnliches Prinzip verwenden Forscher auch, um spionierende Apps auf mobilen Endgeräten zu enttarnen. Informatiker des Centers for IT-Security, Privacy and Accountability (CISPA) an der Universität des Saarlandes haben nun eine App entwickelt, die dies auch für die aktuelle Version des Betriebssystems Android ermöglicht. Dadurch wird eine genauere Überwachung bösartiger Apps möglich. Die App zeigen sie erstmals vom 14. bis 18. März auf der Computermesse Cebit in Hannover (Halle 6, Stand D28).

Android ist das weltweit am meisten genutzte Betriebssystem für Smartphones – trotz der Tatsache, dass die Anwender während der Installation einer neuen App...

09.03.2016 | nachricht Nachricht

High-Tech-Schutzhelm revolutioniert die Arbeitssicherheit

Elektrotechniker der WHZ haben gemeinsam mit der GESIS GmbH eine Datenbrille entwickelt, die in einem Schutzhelm integriert ist und Informationen zur Arbeitssicherheit anzeigt. Zum Einsatz kommen soll die Technologie zum Beispiel in Stahlwerken, wo aufgrund der Arbeitsumgebung und Arbeitskleidung (Hitzeschutzkleidung, Schutzbrille, Gehörschutz, Handschuhe) eine klassische Gefahrenwarnung kaum möglich ist. WHZ-Mitarbeiter stellen die Erfindung ab 14. März auf der CeBIT vor.

Die Fakultät Elektrotechnik der Westsächsischen Hochschule Zwickau zeigt auf der CeBIT in Hannover eine schutzhelmintegrierte Datenbrille. Der Prototyp wurde...

08.03.2016 | nachricht Nachricht

CeBIT 2016: Proxemic Monitor des Fraunhofer HHI ermöglicht bessere Abläufe auf Intensivstationen

Smart Data Forum auf dem Messestand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Auf Intensivstationen zählt jede Sekunde und in Notfällen müssen schnell die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Um die Abläufe im sensibelsten Bereich...

07.03.2016 | nachricht Nachricht

Science Alliance Kaiserslautern stellt Forschungsstandort auf der CeBIT 2016 vor

Für Hochschulen und Forschungseinrichtungen ist die CeBIT, die in Hannover vom 14. bis 18. März 2016 stattfindet, eine hervorragende Plattform, um Forschungsschwerpunkte, Ergebnisse sowie die damit verbundenen Kompetenzen im IT-Umfeld zu präsentieren.

Forscher und Vertreter der Science Alliance Kaiserslautern e.V., einem Zusammenschluss zwischen Technischer Universität Kaiserslautern, Hochschule...

04.03.2016 | nachricht Nachricht

Computerspieltechnik für Industrieanwendungen

Spin-off der HTWK Leipzig präsentiert neue Virtual-Reality-Anwendung auf der CeBIT

In modernen Computerspielen sind oft riesige, interaktive Zukunftsszenarien nachgebildet. Per Joystick, Mausklick oder Kopfbewegung können sich die Nutzer...

03.03.2016 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie