Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2005

News zu CeBIT 2005:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Fraunhofer-Institute legen Lösungsarchitektur zur elektronischen Gesundheitskarte vor

Die Fraunhofer-Gesellschaft hat die Lösungsarchitektur für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) am 14. März termingerecht auf der CeBIT an Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt überreicht. Anschließend erläuterten die Fraunhofer-Forscher auf einer Fachpressekonferenz Struktur und Bedeutung der Lösungsarchitektur. Dabei stellten sie insbesondere die Konzepte zur Wahrung von IT-Sicherheit und Datenschutz dar. "Die elektronische Gesundheitskarte ist ein sehr ambitioniertes Proj 17.03.2005 | nachricht Nachricht

CeBIT 2005 hat Erwartungen der Aussteller voll erfüllt

Unternehmen begrüßen zunehmende Internationalisierung der Messe Mehr Fachbesucher auf den Ständen Hauptthemen waren Lösungen für den Mittelstand, IT-Sicherheit, Breitband, mobile Anwendungen und Optimierung der Geschäftsprozesse Die Aussteller auf der CeBIT sind mit der Messe 2005 durchgängig zufrieden. Die Qualität der Kontakte ist abermals gestiegen. Insbesondere die stärkere internationale Ausrichtung der Messe findet den Zuspruch der Aussteller. Dies 17.03.2005 | nachricht Nachricht

eleven stellt zur CeBIT neue Version seines Anti-Spam-Dienstes eXpurgate vor

Bewährter Filter jetzt mit Attachment-Scanning, erweiterten Filterkategorien und Virus-Outbreak-Detection Der Berliner Anti-Spam-Spezialist eleven stellt zur CeBIT die neueste Version seines Anti-Spam-Dienstes eXpurgate bereit. Der E-Mail-Filter für Unternehmen und ISPs weist jetzt dank des neuen Attachments-Scannings eine noch höhere Spam-Erkennungsrate auf und bietet erweiterte Filterkategorien, mit denen sich große Mengen elektronischer Post noch besser handhaben lassen. In Kürze 16.03.2005 | nachricht Nachricht

Vollständige Messtechnikpalette für HSDPA

In die nächste Mobilfunkgeneration mit Rohde & Schwarz Im Frühjahr 2004 hat 3GPP die Spezifikation für HSDPA, eine Erweiterung von WCDMA, abgeschlossen. Mit High Speed Downlink Packet Access können Mobilfunkbetreiber ihren Endkunden technisch noch anspruchsvollere Multimediadienste anbieten. Rohde & Schwarz unterstützt die Einführung dieser neuen Technologie bereits mit einer vollständigen Palette an Messtechniklösungen für HSDPA. Tests an Mobilfunkgeräten können mit dem Protokollt 11.03.2005 | nachricht Nachricht

Gizmondo(TM) führt auf der CeBIT Satellitennavigation vor

Gizmondo Europe Ltd, Tochtergesellschaft der in Jacksonville, Florida, ansässigen Tiger Telematics Inc. (OTC: TGTL , OTC: TGTL.PK), gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine Satellitennavigations-Softwareanwendung auf dem Gizmondo-Stand auf der CeBIT, der europäischen Verbraucherelektronik- und Videospiel-Messe, die heute in Hannover, Deutschland, beginnt, vorstellen wird. Der Gizmondo bietet ein ganzes Arsenal von Funktionen, so z.B. Spiele, MP3 und MPEG 4 Musik- und Filmabspielmögli 10.03.2005 | nachricht Nachricht

O2 und Netviewer präsentieren den virtuellen Konferenzraum für unterwegs

Zur CeBIT präsentiert Netviewer auf dem Messestand von O2 (Halle 12, Stand B26) den virtuellen Konferenzraum für unterwegs. Mit dem mobilen Konferenzdienst von O2 und Netviewer können sich zwei oder mehr Teilnehmer unterwegs gegenseitig auf den Bildschirm blicken oder sich in einem virtuellen Konferenzraum treffen. Damit lassen sich beliebige Dokumente wie zum Beispiel Präsentationen, Verträge, Kalkulationen, Software-Designs und technische Zeichnungen gemeinsam in Echtzeit betrachten und bearbeiten. 10.03.2005 | nachricht Nachricht

Komplettlösung für kleine und mittelgroße Unternehmen

SCM Microsystems präsentiert neue CHIPDRIVE® Projekt-Zeiterfassung SCM Microsystems, Inc. (Börsenkürzel Prime Standard: SMY / Nasdaq: SCMM), ein führender Anbieter von Lösungen für den gesicherten Zugang zur digitalen Welt, ergänzt seine CHIPDRIVE Produktlinie um eine Zeiterfassungslösung zur vollständigen Erfassung und Auswertung von Projektdaten. Die neue Projekt-Zeiterfassung ist einfach, effizient und kos­tengünstig. Kurz: Die einzige Lösung, die Verwaltungsaufwände reduziert u 10.03.2005 | nachricht Nachricht

Ein dynamisch rekonfigurierbares Computersystem

Auf dem CeBIT-Stand "e-futureNRW. Forschungsland Nordrhein-Westfalen" in Halle 9, Stand B09 präsentieren NRW-Hochschulen ihre Forschungsergebnisse Heutige Computer arbeiten in der Regel mit einem hoch getakteten Prozessor, der als zentrale Ausführungseinheit die erforderliche Rechenleistung zur Verfügung stellt. Rekonfigurierbare Systeme hingegen setzen auf eine hohe Zahl einfacher, paralleler Verarbeitungseinheiten. Ihre Hardwarestruktur kann je nach Bedarf angepasst werden, was de 09.03.2005 | nachricht Nachricht

SHD mit neuer Portal-Lösung auf CeBIT und ISH 2005 - Eingangstor steigert Produktivität im Unternehmen

Die SHD Datentechnik GmbH & Co. KG präsentiert auf der diesjährigen CeBIT vom 10.-16. März in Hannover (Halle 3, Stand C20) sowie auf der internationalen Leitmesse für die Branchen Sanitär, Heizung und Klima vom 15. - 19. März in Frankfurt (Halle 5, Stand C.30) eine wegweisende Unternehmensportal-Lösung. Bei dem neu entwickelten Portal handelt es sich um eine webbasierende Applikation zur einfachen Abwicklung wichtiger Unternehmensabläufe. Das SHD Portal und seine Module basieren auf Datenbank-Caché 09.03.2005 | nachricht Nachricht

Elektronische Bildkorrektur EIC für beste Bildqualität

Die Magdeburger INB Vision AG zeigt auf der CeBIT 2005 mit der elektronischen Bildkorrektur EIC eine neuartige Technologie auf dem Weg zu neuen Leistungsdimensionen und zur Kostenreduzierung bei zu­künftigen großflächigen und hochauflösenden Rückprojektions-TVs des Consumer- und des professionellen Digital Video - Marktes. Die elektronische Bildkorrektur EIC ist ein universelles Verfahren zur ortsvarianten Korrektur von systemati­schen Bildfehlern. Unschärfen, geometrische Verzeichnungen, u 09.03.2005 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie