Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NASA spots heavy rainfall in Tropical Depression 26W threatening Micronesia

27.11.2012
The twenty-sixth tropical cyclone of the western North Pacific Ocean season formed and has some areas of heavy rain, according to data from NASA's TRMM satellite. Tropical Depression 26W is threatening islands within Micronesia and warnings and watches are currently in effect.

Micronesia is a region in the western North Pacific Ocean made up of thousands of small islands. West of the region is the Philippines, while Indonesia is located to the southwest.


NASA's TRMM satellite passed over Tropical Depression 26W on Nov. 26 at 0526 UTC. The data showed that the depression's low-level center was large, and it had some fragmented convective bands of thunderstorms wrapping around it that contained heavy rain (in red), falling at 2 inches/50 mm per hour. TRMM data also revealed tall convective towering thunderstorms about 15 kilometers (9.3 miles) high.

Credit: NASA/SSAI, Hal Pierce

NASA's Tropical Rainfall Measuring Mission (TRMM) satellite passed over Tropical Depression 26W on Nov. 26 at 0526 UTC (12:26 a.m. EST). The imagery showed that the depression's low-level center was large, and it had some fragmented convective bands of thunderstorms wrapping around it that contained heavy rain, falling at 2 inches/50 mm per hour. TRMM data also revealed tall convective towering thunderstorms about 15 kilometers (9.3 miles) high. According to previous NASA research, those "hot towers" usually signify that a tropical cyclone will intensify.

According to NOAA's National Weather Service in Tiyan, Guam, a tropical storm warning remains in effect for Nukuoro in Pohnpei State and Lukunor in Chuuk State. A tropical storm watch remains in effect for Losap and for Chuuk Lagoon Islands in Chuuk State.

A tropical storm warning means tropical storm conditions, including damaging winds of 39 to 73 mph are expected within 24 hours while a tropical storm watch means that tropical storm conditions are possible within 48 hours.

At 1500 UTC (10 a.m. EST) on Nov. 26, 2012, Tropical Depression 26W (TD26W) was centered near 4.8 degrees north latitude and 155.1 degrees east longitude. That put TD26W's center about 65 miles north of Nukuoro, 95 miles southeast of Lukunor, and 215 miles southeast of Losap. The National Weather Service noted that TD26W is moving west-northwest at 7 mph and is expected to move in a more westerly direction and slightly speed up over the next day. Maximum sustained winds are near 35 mph, and could become a tropical storm later today, Nov. 26.

Forecasters at the Joint Typhoon Warning Center expect Tropical Depression 26W to track to the west-northwest over the next several days and strengthen to typhoon status as it tracks through the warm waters of the Philippine Sea. TD26W is forecast to pass just south of Chuuk and affect Yap and Palau by the weekend of Dec. 1 and Dec. 2.

Rob Gutro | EurekAlert!
Further information:
http://www.nasa.gov

More articles from Earth Sciences:

nachricht GPM sees deadly tornadic storms moving through US Southeast
01.12.2016 | NASA/Goddard Space Flight Center

nachricht Cyclic change within magma reservoirs significantly affects the explosivity of volcanic eruptions
30.11.2016 | Johannes Gutenberg-Universität Mainz

All articles from Earth Sciences >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie