Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lure for Diatoms

17.12.2012
Diatom sex pheromone isolated and characterized

Diatoms (unicellular photosynthetic organisms) reproduce through asexual cell division alternating with short periods of sexual reproduction.

A German and Belgian team has now determined that pheromones play an important role in this. As the researchers report in the journal Angewandte Chemie, they were able to isolate and structurally characterize one of these lures.

Diatoms have hard mineral shells that are formed like a hatbox from two overlapping halves. During the asexual reproduction phase, the new cells each get one half of the original shell and make the second half themselves. Because the new part of the shell is made inside the shell of the mother cell, the cell size of a given population constantly decreases. Once a critical cell size is reached, the diatoms must switch to sexual reproduction in order to survive. This produces a cell of the original size.

There are indications that for some species, pheromones are involved as regulators in the differentiation and pairing of the cells. The chemical structure of these signaling molecules was previously unknown. A team from the Universities of Ghent (Belgium) and Jena (Germany) has now researched the role of such messenger molecules in the reproduction of Seminavis robusta.

When S. robusta reaches its species-specific critical cell size, two types of sexual cell are differentiated; these are designated as + and – .

Afterwards, all of the cells of the mobile + mating type gather around an attracting – cell. A team led by Georg Pohnert, Marnik Vuylsteke, and Wim Vyverman has now been able to prove that both mating types produce chemical signals that activate the mating behavior of their partner. To do this, the researchers extracted the culture medium from diatoms in various states and used this extracted material as a source of pheromones.

They demonstrated that chemical messengers must be activated in order to herald the sexual readiness of the two types of cells. The – cells thus release substances that greatly increase the mobility of the + cells; and the + cells release substances that induce the – cells to become prepared to mate and cause them to excrete the actual attracting pheromone. Both mating types rely on signaling molecules to ensure the presence of a mature mating partner before they invest in a sexual response themselves. This increases the chances of successful sexual reproduction.

By comparing the different metabolic products released during the different phases of the reproductive cycle using a method known as “metabolomics”, the researchers found the lure used by the – cells. They isolated it and identified it as diproline. They were able to synthesize this substance by starting from the amino acid proline and determined its absolute configuration.

Research continues in order to determine the extent to which this new pheromone chemistry can be used to promote the growth of algae in aquaculture or to control undesirable algal biofilms.
About the Author
Georg Pohnert is Professor at the Friedrich Schiller University Jena where he leads a group working in the field of bioorganic analytics. His research is focused on the elucidation of signal molecules that play a role in the communication of marine organisms, with a particular emphasis on the chemical language of algae.
Author: Georg Pohnert, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Germany), http://www.uni-jena.de/Contact_page_158398.html
Title: Metabolomics Enabeled Structure Elucidation of a Diatom Sex Pheromone
Angewandte Chemie International Edition, Permalink to the article: http://dx.doi.org/10.1002/anie.201208175

Georg Pohnert | Angewandte Chemie
Further information:
http://pressroom.angewandte.org
http://www.uni-jena.de/Contact_page_158398.html

More articles from Life Sciences:

nachricht Multi-institutional collaboration uncovers how molecular machines assemble
02.12.2016 | Salk Institute

nachricht Fertilized egg cells trigger and monitor loss of sperm’s epigenetic memory
02.12.2016 | IMBA - Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften GmbH

All articles from Life Sciences >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie